Gegen die Veranstaltung des AfD-Rechtsaußenpolitikers demonstrierten etwa zehn Menschen bei einer spontanen Versammlung. Foto: dpa

Vor der offiziellen Eröffnungsfeier ist das neue Wahlkreisbüro des Thüringer AfD-Partei- und Fraktionschefs Björn Höcke in Heilbad Heiligenstadt (Eichsfeld) beschädigt worden.

Heilbad Heiligenstadt - Das Wahlkreisbüro des Thüringer AfD-Partei- und Fraktionschefs Björn Höcke in Heilbad Heiligenstadt (Eichsfeld) ist vor der offiziellen Eröffnungsfeier beschädigt worden. An das Büro seien in der Nacht zu Samstag Aufkleber und Bauschaum angebracht worden, sagte ein Sprecher der Polizei.

Auf den Aufklebern seien aber keine politischen Aussagen. Nach Angaben der Polizei konnte die Eröffnungsfeier mit Höcke trotzdem am Samstag wie geplant stattfinden. Gegen die Veranstaltung des AfD-Rechtsaußenpolitikers demonstrierten etwa zehn Menschen bei einer spontanen Versammlung friedlich, wie es hieß.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: