Christina Baum will in den Landesvorstand der AfD Baden-Württemberg. Foto: dpa

In der baden-württembergischen AfD bahnt sich ein Machtkampf an. Auf dem Parteitag am Wochenende in Heidenheim wollen neben Bernd Gögel auch Christina Baum und Emil Sänze Landesvorstand werden.

Stuttgart - Die AfD im Südwesten steht vor einer Kampfabstimmung über den künftigen Kurs der Partei. Die Landtagsabgeordneten Emil Sänze und Christina Baum wollen auf dem Parteitag am Wochenende in Heidenheim für Posten im Landesvorstand kandidieren. Das gaben sie am Montag in Stuttgart bekannt.

Sänze will nach eigenen Angaben Vorsitzender der AfD in Baden-Württemberg werden. Damit tritt er gegen Fraktionschef Bernd Gögel an, der ebenfalls angekündigt hatte, sich auf den Landesvorsitz zu bewerben. Der derzeitige Landesvorsitzende Marc Jongen wird auf eine weitere Amtszeit verzichten.

Die AfD-Fraktion ist zerrissen. Baum und Sänze gehören zur rechten AfD-Splittergruppe „Stuttgarter Aufruf“, die trotz drohender Beobachtung durch den Verfassungsschutz einen radikaleren Kurs der Partei fordert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: