Ältestes Neckarwehr Ältestes Wehr am Neckar wird 100

Von StN 

Schotten dicht beim Hochwasser im Juni 2013 Foto: WSV
Schotten dicht beim Hochwasser im Juni 2013 Foto: WSV

Vor ziemlich genau 100 Jahren wurden das Stauwehr bei Beihingen am Neckar zusammen mit dem dazugehörigen Wasserkraftwerk in Pleidelsheim feierlich eingeweiht. Damit ist das Wehr Beihingen das älteste Wehr am schiffbaren Neckar.

Vor ziemlich genau 100 Jahren, am 9. Februar 1915, wurden das Stauwehr bei Beihingen am Neckar zusammen mit dem dazugehörigen Wasserkraftwerk in Pleidelsheim feierlich eingeweiht. Damit ist das von 1912 bis 1914 erbaute Wehr Beihingen das älteste Wehr am schiffbaren Neckar. Das Aufstauen des Flusses diente damals ausschließlich der Energiegewinnung aus Wasserkraft. Erst in den 1950er Jahren wurde die Staustufe durch den Bau der Pleidelsheimer Schleuse und die Verbreiterung des Kraftwerkskanals für große Güterschiffe passierbar. Seit 1920 betreibt das Wasser- und Schifffahrtsamt Stuttgart das Wehr. Beim 20-jährlichen Hochwasserereignis im Juni 2013 (Foto) konnte es seine Leistungsfähigkeit nochmal richtig beweisen. Aufgrund von Korrosionsschäden und stetig größer werdenden Verformungen sind jedoch immer häufiger Reparaturen erforderlich. Deshalb plant die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung mittelfristig ein neues Wehr zu bauen. Das 100 Jahre alte Bauwerk kann am Aktionstag Neckar Ende September besichtigt werden.StN/Foto: WSV

Lesen Sie jetzt