Das zwölfte Türchen öffnet sich: Wer die richtige Lösung kennt, sollte schnell eine E-Mail schicken. Foto: dpa, Rolf Müller, Achim Zweygarth, Michael Steinert/Montage: Jürgen Brand

Im Adventskalender warten jeden Tag Rätsel aus Bad Cannstatt und Gewinne aus dem Stadtbezirk. Jeder kann mitmachen!

Bad Cannstatt
Das Haus, an dem dieser Spruch zu lesen ist, stammt aus dem Jahr 1550. Es wurde von einem Bauern gebaut. Der hintere Teil des Gebäudes war früher ein Wehrgang. Bis heute handelt es sich bei der Rückseite des Hauses um die original erhaltene Stadtmauer. Nach der Erfindung des Schießpulvers verloren die Stadtmauern ihre ursprüngliche Funktion, die Bürger vor Eindringlingen zu schützen. Die ersten Kanonen konnten die Mauern sprengen. Von diesem Zeitpunkt an durften die Bürger ihre Häuser direkt an die Stadtmauern bauen.

Welches Gebäude in der Altstadt von Bad Cannstatt suchen wir? Wer die richtige Antwort kennt, schreibt eine E-Mail an cannstatt@stz.zgs.de. Unter den Einsendern der richtigen Lösung verlosen wir heute zwei von Cultur in Cannstatt gesponserte Freikarten für ein Cannstatter Sonntagskonzert im Kleinen Kursaal im ersten Halbjahr 2014.

So funktioniert der Adventskalender.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: