In Achstetten hat es einen Unfall mit einem Traktor gegeben (Symbolfoto). Foto: dpa

Ein Mann ist vom Vorderrad seines eigenen Traktors überrollt worden. Der lebensgefährlich Verletzte wurde von zwei Fahrradfahren entdeckt, die die Polizei informierten.

Achstetten - Ein 68-Jähriger ist in Achstetten (Kreis Biberach) vom Vorderrad seines eigenen Traktors überrollt und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann hatte am Samstagnachmittag auf einem abgeernteten Maisfeld Sägearbeiten durchgeführt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Als er mit seinem Fahrzeug rückwärts fahren wollte, grub sich der Anhänger mit Holz in den weichen Untergrund und kippte um. Auch der Traktor begann daraufhin umzufallen. Der 86-Jährige versuchte sich zu retten, indem er vom Führerhaus sprang. Dabei stürzte er und wurde nach Angaben der Polizei vom Vorderrad des noch rückwärtsfahrenden Traktors überrollt.

Das Fahrzeug habe sich daraufhin wieder aufgerichtet. Der lebensgefährlich Verletzte wurde von zwei Fahrradfahren entdeckt. Diese informierten dann die Polizei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: