Die Absturzstelle wird von Spezialisten untersucht. Foto: 7aktuell.de/Daniel Jüptner

Am Sonntagnachmittag ist bei Beuren ein Pilot ums Leben gekommen. Die Absturzursache ist derzeit noch nicht klar.

Beuren - In einem Waldgebiet beim alten Munitionsdepot Beuren (Kreis Esslingen) ist am Sonntagnachmittag ein Segelflugzeug abgestürzt. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Reutlingen bestätigt, hat der Pilot den Absturz nicht überlebt. Wie es zu dem Unglück kam, ist am frühen Abend noch nicht klar gewesen. Ermittler der Polizei sind derzeit vor Ort und untersuchen die Absturzstelle. Hinzugezogen werden auch Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU). Die Feuerwehren aus Beuren und Nürtingen waren im Einsatz. Außerdem war der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: