Die Abbiegespur ins Gewerbegebiet bleibt noch gesperrt. Foto: Jan Potente

Die eigentlich für vergangenen Montag angekündigte neue Anbindung der B 14 an das Gewerbegebiet Waldrems wird nun doch erst im kommenden Jahr freigegeben.

Backnang - Der vierspurige Ausbau der B 14 auf dem Teilstück zwischen Nellmersbach und der Kreuzung Waldrems wird nun doch nicht mehr in diesem Jahr komplett fertiggestellt. Zwar sind die vier Fahrstreifen, wie berichtet, Mitte November für den Verkehr freigegeben worden. Die eigentlich für vergangenen Montag angekündigte neue Anbindung des Gewerbegebiets Waldrems ist jedoch kurzfristig auf das neue Jahr verschoben worden.

Ergänzung der Beschilderung nötig

Als Grund dafür nennt das Regierungspräsidium Stuttgart, das die Maßnahme im Auftrag des Bundes koordiniert, noch nötige Ergänzungen der Beschilderung. Diese seien während des Probebetriebes der vorgelagerten Ampel, die das Abbiegen in die neu geschaffene Illerstraße regelt, festgestellt worden. Weil die ergänzende Beschilderung wiederum noch in einen bestehenden Verkehrszeichenplan eingearbeitet werden und dieser erneut mit der Verkehrsbehörde abgestimmt werden müsse „kann die endgültige Inbetriebnahme der Anbindung des Gewerbegebiets Waldrems über die Illerstraße nicht mehr wie geplant in diesem Jahr erfolgen“, heißt es in einer Mitteilung des Regierungspräsidiums. Auf einen genauen Ersatztermin will sich die Behörde nicht festlegen lassen.

Auch die ebenfalls angekündigten kleineren Umbauarbeiten an der Kreuzung Waldrems – das Entfernen bestehender und das Aufbringen neuer Fahrbahnmarkierungen sowie von Leiteinrichtungen – wurden noch nicht erledigt. Die Witterung habe dies nicht zugelassen, so das RP. Für die Maßnahmen benötige man Trockenheit und Temperaturen über dem Gefrierpunkt. Die Bauarbeiter sollen anrücken, wenn das Wetter stimmt.

Von Stuttgart nur noch über die Illerstraße ins Gewerbegebiet

Wenn diese Restarbeiten erledigt sind, wird die bisherige Zufahrt über die Donaustraße für jene Fahrzeuge, die von Stuttgart in Richtung Backnang unterwegs sind, durch die Illerstraße ersetzt. Auch die Ausfahrt aus dem Gewerbegebiet Waldrems wird für den Individualverkehr nur noch über die Illerstraße möglich sein. Wer aus Backnang oder dem Teilort Waldrems kommt, hat die freie Wahl zwischen Donau- und Illerstraße. Das Regierungspräsidium erwartet dadurch eine Verbesserung des Verkehrsflusses.

Dass es vor allem in Fahrtrichtung Backnang in Stoßzeiten dennoch weiterhin zu Staus kommen wird, liegt auf der Hand. Diese sind indes ein Stück weiter in Richtung der Murrstadt verschoben worden. Der komplette Ausbau bis zum Autobahnzubringer nach Mundelsheim soll frühestens 2026 erledigt sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: