Wann kann man das Weihnachtsmixtape aus der Schublade kramen? Foto: xavier gallego morell / shutterstock.com

Wie früh ist zu früh für Weihnachtsmusik? Und ab wann kann man Last Christmas und Co ohne schlechtes Gewissen hören?

Für viele Menschen ist die Weihnachtszeit die schönste Zeit des Jahres. Sie können es gar nicht erwarten, Plätzchen zu essen, Deko aufzustellen und alle um sie herum mit Weihnachtsliedern in Dauerschleife zu beschallen. Wer dem Weihnachtsfest eher wie der Grinch entgegensieht, kann damit natürlich nichts anfangen. Ab wann ist es also vertretbar, die schnulzigen Songs rauf und runter zu hören?

Ab wann läuft Weihnachtsmusik im Radio?

In Deutschland spielen die Radiosender gewöhnlich ab Mitte November Weihnachtssongs wie Last Christmas, Driving Home for Christmas und so weiter. Will man sich also auf ein striktes Datum festlegen, kann man sich den 15. November heraussuchen, um mit den Weihnachtsliedern zu starten.

Jeder entscheidet für sich

In Zeiten von YouTube und Spotify kann man das ganze Jahr über jeden Weihnachtssong, der jemals geschrieben wurde, hören. Es gibt also keinen Grund, schon sehr früh mit der Weihnachtsmusik zu beginnen. Dabei sollte man aber auch bedenken, dass jeder Song an Reiz verliert, wenn man ihn zu oft hört. Wer also das ganze Jahr über Weihnachtsmusik laufen lässt, verdirbt sich damit eventuell das besondere Hörerlebnis zur Weihnachtszeit.

Lesen Sie auch: Warum feiern wir Weihnachten?

An der Weihnachtsdeko orientieren

Wie wir in unserem Ratgeber „Ab wann für Weihnachten dekorieren?“ geschrieben haben, kann man bereits nach dem Totensonntag mit dem Schmücken für das Weihnachtsfest beginnen. Der Totensonntag ist immer der letzte Sonntag vor dem ersten Advent. Am darauffolgenden Montag kann man mit dem Schmücken beginnen und dabei die ersten Weihnachtslieder hören. So stimmt auch das Setting für die Songs.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für Weihnachtsmusik?

Fassen wir zusammen: Es gibt zwar keinen festen Zeitpunkt, um mit dem Hören von Weihnachtsmusik zu beginnen, man kann sich bei einem zu frühen Beginn aber die Freude an den Liedern verderben. Als Faustregel kann man sich daher an den Radiosendern oder der Weihnachtsdeko orientieren. Ein guter Richtwert, um mit der Weihnachtsmusik zu beginnen, ist also Mitte November.