Bei dem Unfall auf der A81 Richtung Stuttgart wird ein Motorradfahrer schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: dpa/Stefan Puchner

Ein Motorradfahrer und eine Mercedes-Fahrerin wollen zeitgleich auf der A81 bei Steinheim an der Murr überholen. Dabei stoßen sie zusammen. Der Motorradfahrer wird schwer verletzt. Der Streckenabschnitt ist zeitweise gesperrt.

A81/Steinheim an der Murr - Bei einem Unfall am Dienstagmorgen auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Mundelsheim und Pleidelsheim (Kreis Ludwigsburg) ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Die A81 musste zeitweise voll gesperrt werden.

Wie die Polizei berichtet, war ein 49-jähriger Motorradfahrer gegen 8.15 Uhr auf der A81 Richtung Stuttgart unterwegs, als er einen Überholvorgang auf dem linken Fahrstreifen der dreispurigen Autobahn durchführte.

Zeitgleich wollte eine 25-jährige Mercedes-Fahrerin, die auf dem mittleren Fahrstreifen fuhr, ebenfalls überholen. Als sie hierzu nach links ausscherte, übersah sie vermutlich aus Unachtsamkeit den Motorradfahrer und stieß mit ihm zusammen. Das Motorrad wurde nach links abgewiesen und der Fahrer stürzte auf den Asphalt. Der schwer verletzte 49-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein hinzugezogener Rettungshubschrauber landete im Bereich der Autobahn, kam jedoch schlussendlich nicht zum Einsatz.

A81 war bis etwa 11 Uhr gesperrt

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Landung des Hubschraubers und der Erstversorgung des Verletzten ist die Autobahn voll gesperrt und der übrige Verkehr an der Anschlussstelle Mundelsheim ausgeleitet worden. Die Strecke war noch bis kurz vor 11 Uhr immer wieder gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: