Die Polizei stoppte die beiden Autofahrer an der Rastanlage Schönbuch-West. (Symbolbild) Foto: dpa/Franziska Kraufmann

Die Polizei ermittelt gegen zwei junge Mercedes-Fahrer, die sich am Mittwochabend auf der A81 bei Ehningen ein illegales Autorennen geliefert haben sollen.

Ehningen - Zwei 21 und 22 Jahre alte Mercedes-Fahrer sollen sich am späten Mittwochabend ein illegales Autorennen auf der A81 bei Ehningen (Kreis Böblingen) geliefert haben.

Wie die Polizei berichtet, waren die beiden jungen Männer gegen 22.35 Uhr auf der A81 in Fahrtrichtung Singen unterwegs. Zeugenaussagen zufolge fuhr der 22-Jährige zunächst auf dem mittleren Fahrstreifen, während der 21-Jährige auf dem linken Fahrstreifen zu ihm aufschloss. Nachdem beide zunächst auf etwa 60 km/h abgebremst hatten, führten sie einen „Kickdown“ durch und rasten mit höchstmöglicher Geschwindigkeit los, um schließlich auf die Tank- und Rastanlage Schönbuch-West zu fahren. Dort wurden sie von einer mittlerweile alarmierten Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion angetroffen.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens gegen die beiden jungen Männer und sucht weitere Zeugen sowie Geschädigte, die sich unter der Telefonnummer 0711/6869-0 melden dürfen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: