Drei Fahrzeuge werden in den Unfall auf der A81 bei Ditzingen verwickelt. Foto: dpa

Eine 26-Jährige will auf der A81 nur kurz die Klimaanlage ihres Wagens betätigen, achtet nicht auf den Verkehr und verursacht so einen Unfall. Die Frau wird leicht verletzt.

Ditzingen - Eine kurze Unachtsamkeit hat am Donnerstag auf der A81 bei Ditzingen (Kreis Ludwigsburg) zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen und einem Schaden von mehr als 20.000 Euro geführt.

Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 26-jährige Smart-Fahrerin gegen 15 Uhr auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Heilbronn. Zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Feuerbach und Stuttgart-Zuffenhausen betätigte sie nach eigenen Angaben die Klimaanlage und achtete kurzzeitig nicht auf den vorausfahrenden Verkehr. In diesem Moment bremste ein vor ihr fahrender Lkw wegen einer plötzlichen Verkehrsstockung stark ab.

In der Folge fuhr die 26-Jährige auf ihn auf. Ihr Wagen schleuderte nach links und stieß seitlich gegen einen auf der linken Spur fahrenden VW Golf eines 29-Jährigen. Nach diesem Aufprall wurde der Smart wieder nach rechts abgewiesen und prallte erneut gegen den Lkw. Die 26-Jährige wurde leicht verletzt. Ihr Smart und der VW Golf waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 21.000 Euro.

  
Unfall
  
A81
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: