Autofahrer sind Staus auf der A8 gewöhnt. Von Montag an kommen zwei weitere Baustellen dazu, die für erhebliche Behinderungen sorgen werden. (Symbolfoto) Foto: dpa

Von Montag an sind bei Pendlern auf der A8 und der B27 starke Nerven gefragt. Zwei neue Baustellen sorgen auf den Strecken für starke Verkehrsbehinderungen. Nach Möglichkeit sollte man die Bereiche großräumig umfahren.

Stuttgart - Wegen einer Fahrbahnerneuerung auf der Autobahn 8 zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Möhringen und Stuttgart Flughafen/Messe muss dort mit starken Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Betroffen seien beide Fahrtrichtungen, wie das Regierungspräsidium mitteilte. Die Bauarbeiten sollen am Montag (18.6.) beginnen und voraussichtlich bis November andauern. Die betroffenen Bereiche sollten nach Möglichkeit großräumig umfahren werden.

Auch die Brücke, die über die Bundesstraße 27 führt, und die Rampen von der B27 zur A8 werden saniert. In Fahrtrichtung München werden laut Mitteilung der Standstreifen, sowie eine Spurt saniert. Aus Sicherheitsgründen wurde die Höchstgeschwindigkeit auf Tempo 80, abschnittsweise auf 60 reduziert. Die erste Bauphase werde voraussichtlich Mitte Juli abgeschlossen sein. In den darauffolgenden Bauphasen wird die Verkehrsführung mehrmals geändert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: