Der Fiat-Ducato fuhr anschließend ungebremst auf den Sattelzug auf. Foto: 7aktuell.de/Marc Gruber

Auf der A8 kam es zwischen den Anschlussstellen Leonberg-Ost und Sindelfinger Wald zu einem Verkehrsunfall. Mehrere Fahrbahnen mussten gesperrt werden.

Ludwigsburg - Auf der A8 Richtung München ist es am frühen Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei Ludwigsburg berichtet, krachte ein 68-jähriger Fahrer eines Sattelzugs mit einem Fiat-Ducato zusammen.

Der 37-jährige Fahrer des Fiat war gegen 4.40 Uhr auf der A8 zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und Sindelfinger Wald (Kreis Böblingen) hinter dem Sattelzug unterwegs. Der Fiat fuhr anschließend ungebremst auf den Sattelzug auf. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der 37-jährige Mann musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Durch die Unfallaufnahme mussten zwei Fahrstreifen für eineinhalb Stunden gesperrt werden. Zudem wurde die Fahrbahn nach dem Unfall gereinigt. Es entstand ein Stau von mehreren Kilometern.

Neben der Polizei waren auch die Feuerwehr und der Rettungsdienst im Einsatz. Es ist ein Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro entstanden. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist bisher unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: