A8 beim Dreieck Leonberg Reisebus brennt vollständig aus

Von red/pol 

Auf der A8 zwischen Dreeick Leonberg und Raststätte Sindelfinger Wald gerät ein Reisebus in Brand. Die Autobahn muss voll gesperrt werden.

Leonberg - Zu einem schweren Zwischenfall ist es am Samstagabend gegen 19:45 Uhr auf der A8 gekommen. Ein Reisebus geriet zwischen dem Autobahndreieck Leonberg und der Raststätte Sindelfinger Wald in Fahrtrichtung München aus bislang unbekannter Ursache in Brand.

Alle Businsassen konnten wohlbehalten aus dem Bus aussteigen und wurden in Sicherheit gebracht, bevor der Bus anschließend komplett ausbrannte. Am Bus entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 85.000 Euro. Zudem wurde der Fahrbahnbelag in Mitleidenschaft gezogen.

Die A8 musste während der Lösch- und Bergungsarbeiten in Fahrtrichtung München für etwa eine Stunde voll gesperrt werden. Im weiteren Verlauf blieben der rechte Fahrstreifen sowie der Seitenstreifen bis Mitternacht gesperrt.

Der Verkehr staute sich durch die Sperrung auf zeitweise bis zu fünf Kilometer.

Lesen Sie jetzt