Ein Pferd ist auf der Autobahn 8 in seinem Anhänger umgekippt und hat sich dabei verletzt. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Auf der A8 stürzt ein Pferd bei voller Fahrt in seinem Anhänger und wird eingeklemmt. Zur Rettung muss die Autobahn in beide Richtungen voll gesperrt werden.

Stuttgart - Weil ein Pferd in seinem Anhänger gestürzt ist, musste am Freitag die A 8 kurzzeitig in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Der Unfall geschah am frühen Freitagnachmittag gegen 14.40 Uhr, als die 32-jährige Fahrerin mit ihrem Pkw samt Pferdeanhänger auf die A8 an der Anschlussstelle Esslingen in Fahrtrichtung Karlsruhe auffuhr.

Auf der Fahrt zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Stuttgart-Plieningen kippte das Pferd aus unbekannter Ursache im Anhänger um und verletzte sich dabei schwer. Der verständigte Tiernotarzt musste das eingeklemmte Pferd zunächst betäuben. Anschließend konnte die ordnungsgemäß befestigte Trennwand durch den Tierarzt und die Feuerwehr entfernt werden, um so den Weitertransport des Pferdes zu ermöglichen. Aus Sicherheitsgründen musste die A8 in beide Fahrtrichtungen kurzzeitig voll gesperrt werden. Das Pferd kam zur weiteren Behandlung in eine Pferdeklinik.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: