Nach dem Unfall eines Reisebusses musste die A5 bei Offenburg am Sonntag gesperrt werden. Foto: dpa/Symbolbild

Die Autobahn 5 bei Offenburg musste am Sonntag für mehrere Stunden gesperrt werden: Eine Reisebus mit Fußballfans auf dem Rückweg aus Dortmund hatte am Morgen die Mittelleitplanke durchbrochen, der Fahrer sei vermutlich übermüdet gewesen. Verletzt wurde niemand.

Die Autobahn 5 bei Offenburg musste am Sonntag für mehrere Stunden gesperrt werden: Eine Reisebus mit Fußballfans auf dem Rückweg aus Dortmund hatte am Morgen die Mittelleitplanke durchbrochen, der Fahrer sei vermutlich übermüdet gewesen. Verletzt wurde niemand.

Offenburg - Ein Reisebus mit 36 Fußballfans hat am Sonntagmorgen auf der Autobahn 5 bei Offenburg (Ortenaukreis) eine Mittelleitplanke durchbrochen. Nach Polizeiangaben wurde niemand verletzt. Der 50 Jahre alte Fahrer sei vermutlich übermüdet gewesen.

Der Bus war nach der Kollision noch auf der falschen Fahrbahn weiter gefahren. Die Truppe war auf dem Rückweg aus Dortmund in die Schweiz. Die Polizei sperrte die A5 für Reparaturen stundenlang komplett.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: