A3 bei Limburg Zwei Tote und viele Verletzte bei Reisebus-Unfall

Von red/dpa 

Bei dem schweren Unfall mit einem Reisebus und drei Lastwagen in Hessen sind laut Polizei alle Buspassagiere verletzt worden Foto: dpa
Bei dem schweren Unfall mit einem Reisebus und drei Lastwagen in Hessen sind laut Polizei alle Buspassagiere verletzt worden Foto: dpa

Auf der A3 bei Limburg in Hessen sind bei einem schweren Busunglück zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Lkw schob einen Reisebus bei einem Rückstau auf andere Laster. Alle Insassen des Busses sind wohl verletzt worden.

Limburg - Bei dem schweren Unfall mit einem Reisebus und drei Lastwagen in Hessen sind laut Polizei alle Buspassagiere verletzt worden. Zur Zahl der Verletzten wurden keine Angaben gemacht. Bei dem Unglück am Dienstag waren auch zwei Menschen ums Leben gekommen - der Busfahrer und ein Lkw-Fahrer. Im Bus, der im Auftrag von Flixbus fuhr, waren nach ersten Erkenntnissen des Unternehmens 14 Passagiere.

Der Reisebus war auf der Autobahn 3 bei Limburg in Richtung Köln unterwegs. Als er zwischen Bad Camberg und Limburg Süd wegen eines Rückstaus auf der rechten Fahrspur stand, fuhr ein Lastwagen laut Polizei auf den Bus auf. Mit dem Aufprall wurde der Bus auf einen vor ihm stehenden Lkw geschoben, der wiederum auf einen 40-Tonner geschoben wurde.

Sperrung der Autobahn

Der Busfahrer und der Fahrer des vor ihm stehenden Lastwagens erlitten tödliche Verletzungen. Der Unfallverursacher wurde schwerstverletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Sperrung der Unfallstelle dauerte am Dienstagmittag noch an, der Verkehr wurde bei Bad Camberg abgeleitet.

Lesen Sie jetzt