Zwei der beteiligten Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Foto: 7aktuell.de/Moritz Bassermann/7aktuell.de | Moritz Bassermann

Vier Lastwagen sind an einem Unfall auf der Autobahn 8 Richtung Karlsruhe zwischen Kirchheim/Teck und Wendlingen beteiligt. Es gibt mehrere Verletzte.

Kirchheim/Teck/Wendlingen - Gleich vier Sattelzüge sind an einem Unfall am Dienstagvormittag auf der Autobahn 8 beteiligt gewesen. Alle vier Fahrer wurden bei dem Crash verletzt. Laut der Polizei hat sich der Unfall gegen 11 Uhr zwischen Kirchheim/Teck-West und Wendlingen (Kreis Esslingen) in Fahrtrichtung Karlsruhe ereignet.

Der Verkehr war vor der Anschlussstelle Wendlingen ins Stocken geraten, was ein 56-Jähriger auf der rechten Spur zu spät erkannte. Er fuhr mit seinem Lastwagen, einer Betonpumpe, auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf. Dieser wurde durch den Aufprall auf zwei weitere Vierzigtonner aufgeschoben. Der Rettungsdienst brachte die leicht verletzten, zwischen 30 und 65 Jahre alten Lastwagen-Fahrer in Krankenhäuser. Drei der Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr mit mehreren Einsatzkräften vor Ort. Für die Bergungsarbeiten mussten zeitweise mehrere Spuren gesperrt werden. Die Autobahnmeisterei reinigte die Fahrbahn. Wegen des Unfalles kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen mit bis zu acht Kilometern Stau.

Die Beamten schätzen den entstandenen Sachschaden auf etwa 85 000 Euro. Die zuständige Polizei in Ulm hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: