Die 58. Social Media Night in Stuttgart startet Open Air mit einer Sommerlounge und entspannter Musik. Dazu gibt’s spannende Vorträge. Foto: AP

Die 58. Social Media Night in Stuttgart startet Open Air mit einer Sommerlounge und entspannter Musik. Doch auch das Netzwerken soll nicht zu kurz kommen – dazu gibt’s unter anderem Informatives über Virtual Reality und soziale Medien in der Rennfahrszene.

Stuttgart - Im Sommer darf die Social Media Night auch einmal als Open-Air-Special daherkommen: In der Sommerlounge geht es am Montag, 15. August, ab 19 Uhr entspannt auf dem Hügel vor dem Mercedes-Benz-Museum los mit Musik, Gegrilltem und Informationsständen. Begleitmusik gibt es von dem Live-Duo „Ein Paar“.

Thematisch dreht sich an diesem Abend alles um die virtuelle Realität und wie soziale Kanäle sinnvoll genutzt werden können. An den Informationsständen geht es dann auch unter anderem um die Einflussmöglichkeiten sozialer Medienkanäle und um Recht und Datenschutz des Social-Media-Auftritts eines Unternehmens.

Einblicke in das virtuelle Storytelling

Gegen 21 Uhr folgen dann Einblicke in das Storytelling mit Virtual Reality und wie der Einsatz von Virtual Reality innerhalb eines Unternehmens zu einem besseren Verständnis der Verbraucher führt. Jan-Phillipp Mohr, Gründer und Vorstand von Hashplay, spricht darüber in seinem Vortrag: „Virtual Reality, the new medium for sales and training“.

Auch bei den Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) spielen die sozialen Medien eine große Rolle. Der Vortrag “Social Media im DTM Team von Mercedes-AMG - Mit dem Erfolgsfahrer Maximilian Götz“ gibt Einblicke in die Community-Arbeit.

Lukas-Pierre Bessis von der Diconium Group in Stuttgart spricht zum Thema „Cannes Lions 2016 – Eine Zusammenfassung!“

Mehr Informationen zum Programm und den Vorträgen finden Sie hier.

Über die Veranstaltung wird auf Twitter unter #mbsmn getwittert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: