"Löwenzahn: Lebenswandel - Zeitreise in Bärstadt": Ein historischer Moment im Bauwagen - Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr, l.) hat eine alte Filmrolle gefunden, die von Peter Lustig (Peter Lustig) stammt. Foto: ZDF/Antje Dittmann

"Löwenzahn" informiert seine Zuschauer meist vom Bauwagen aus über Natur- und Umweltthemen. Zum Jubiläum ging's aber sogar nach Südafrika.

Vor 40 Jahren entstand im ZDF die Idee, "ein Programm für Kinder zu entwickeln, das sich mit Natur- und Umweltthemen befasst", erinnert man sich beim Sender an 1980. Noch im gleichen Jahr begannen die Dreharbeiten für "Löwenzahn". Am Wochenende wird das Jubiläum mit unterschiedlichsten Sendungen ausgiebig gefeiert.

Peter Lustig, Fritz Fuchs und Co.

"Die große Löwenzahn-Fan-Box" gibt's hier

Bis heute ist die Sendung eng mit Moderator und Kinderbuchautor Peter Lustig (1937-2016) verknüpft - Markenzeichen: Nickelbrille und Latzhose -, der 1980 als erster in den blauen Bauwagen in dem fiktiven Ort Bärstadt zog. Von dort aus erklärte er den Kindern fortan mit einfachen Worten die komplexe Welt um sie herum. In 25 Jahren und 200 Folgen wurde er zu einer echten Ikone der Kinderunterhaltung, deren Name sich unweigerlich ins kollektive Gedächtnis aller jungen Zuschauer jener Zeit einbrannte.

Seit 2006 wohnt "Nachmieter" Fritz Fuchs zusammen mit seinem Hund Keks in dem Bauwagen mit Stuhltreppe und Dachterrasse. Verkörpert wird er von Schauspieler Guido Hammesfahr, der am heutigen 15. Mai seinen 52. Geburtstag feiert. Auch er möchte stets von großer Neugier getrieben Natur, Umwelt und Technik verstehen. Er ermittelt aber auch in kriminalistischen Fällen und erlebt Abenteuer.

Nachbar Paschulke (Helmut Krauss, 1941-2019) wachte stets mit einem argwöhnischen Blick auf die alternative Lebensweise der jeweiligen Bauwagenbewohner. Inzwischen hat sein Neffe David Paschulke (Daniel Zillmann, 39) diesen Job übernommen. Zum Hauptcast gehören außerdem längst auch Fritz Fuchs' Schwester Suse Fuchs-Liebig (Eva Mannschott), Cousine Charlie Fuchs (Géraldine Raths), Kioskbesitzerin und beste Freundin Yasemin Saidi (Sanam Afrashteh) sowie der pedantische Mann vom Ordnungsamt Heinz Kluthe (Holger Handtke) und Polizist Götz Prutz (Prodromos Antoniadis).

Prominente Gastauftritte

Im heutigen Bärstadt trifft man aber auch immer wieder auf andere Spezialisten, schräge Typen und hilfsbereite Mitbürger. Dargestellt werden diese häufig von prominenten Schauspielerinnen und Schauspielern wie Jürgen Vogel (52), Katharina Thalbach (66), Edin Hasanovic (28), Frederick Lau (30), Nora Tschirner (38) oder Ruby O. Fee (24).

Neue Folge in Südafrika von "Tatort"-Antiheld

Im Rahmen des Ausstrahlungsmarathons "40 Jahre 'Löwenzahn'" werden auch neue Folgen aus Südafrika zu sehen sein. Regie führte dabei kein Geringerer als Axel Ranisch (36). "Tatort"-Fans ist der Berliner als berühmt-berüchtigter Schöpfer der heißdiskutierten "Tatort"-Folgen "Babbeldasch" (2017) und "Waldlust" (2018) bekannt. Beide Lena-Odenthal-Krimis entstanden ohne Drehbücher. Zu sehen sind die vier Premieren von "Löwenzahn: Safari - Ab in die Wildnis", "Löwenzahn: Elefanten - Der falsche Wilderer" und Co. am morgigen Samstag ab 8:20 Uhr im ZDF.

Klassiker mit Peter Lustig

Alle, die mit Peter Lustig aufgewachsen sind, sollten sich schon mal den Sonntag vormerken. Denn dann zeigt das ZDF ab 4:05 Uhr acht "Classics" wie "Peter tanzt auf dem Vulkan", "Peters Reise in die Steinzeit" oder "Peter dreht sein Haus"... Zur etwas weniger unchristlichen Zeit, um 7:25 Uhr, startet dann "Löwenzahn: Verblüffende Entdeckung in Bärstadt", die erste Folge mit Fritz Fuchs, im Jubiläumsprogramm.

Fritz Fuchs' Zukunftsvision

Und was wünscht sich Guido Hammesfahr für die "Löwenzahn"-Zukunft? Einiges! "Ich würde zum Beispiel gerne einmal eine echte alte Dampflokomotive fahren und in einem Parabelflug die Schwerelosigkeit ausprobieren. Außerdem fände ich eine Folge im Schnee reizvoll. In Bärstadt scheint ja sonst immer die Sonne", sagte er dem Sender.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: