Lindsay Lohan muss für 30 Tage hinter Gitter und zieht sich vorher noch für den Playboy aus.

Los Angeles - Schauspielerin Lindsay Lohan muss wegen Verstoßes gegen ihre Bewährungsauflagen für 30 Tage hinter Gitter. Dies entschied am Mittwoch ein Gericht in Los Angeles, wie der Nachrichtensender CNN berichtete. Die 25-Jährige musste in einem Heim Sozialstunden ableisten, war aber aus dem Programm geworfen worden. Nun muss sie ihre gesamten Sozialstunden in einer Leichenhalle abarbeiten und 18 Sitzungen in der Psychotherapie besuchen. Sollte sie gegen die Auflagen verstoßen, drohen ihr 270 Tage Gefängnis.

Allerdings hat Lohan die Chance auf eine Verkürzung der Strafe, weil die Gefängnisse überbelegt sind. „Es ist möglich, dass sie ein- und wieder ausgebucht wird“, sagte ein Sprecher.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: