Der erste Platz geht an Tim Raue vom Restaurant Tim Raue in Berlin. (Archivbild) Foto: dpa/Jörg Carstensen

Aus Baden-Württemberg kommen die meisten Köche, die bei den „100 Best Chefs“ in Berlin ausgezeichnet wurden. Auf den ersten Platz schafft es zum ersten Mal Tim Raue.

Berlin - Die Bestenliste der 50 besten deutschen Köche hat nicht mehr ausgereicht. Jetzt wurden in Berlin die „100 Best Chefs“ ausgezeichnet. Der erste Platz geht an Tim Raue vom Restaurant Tim Raue in Berlin. Platz 2 an Joachim Wissler vom Restaurant Vendôme in Bergisch Gladbach und Platz 3 an Kevin Fehling (The Table, Hamburg). Torsten Michel von der Schwarzwaldstube der Traube Tonbach in Baiersbronn ist mit dem zehnten Platz der beste Koch aus Baden-Württemberg.

Bei der Essensmesse Chefdays, initiiert vom österreichischen Gastrofachmagazin „Rolling Pin“, wurden die „100 Best Chefs“ in Deutschland gekürt. Die Rangliste soll ein Pendant zu der international sehr angesehenen Liste der „50 Best Restaurants“ sein.

Köche aus Baden-Württemberg haben die Nase vorn

Mehr als 12 600 Mitarbeiter der Gastronomie haben die besten Köche des Landes nominiert, um anschließend über die hundert besten Köche abzustimmen. Die höchsten Neueinsteiger sind Christoph Kunz (Platz 6) aus dem Restaurant Alois in München und Frank Rosin (Platz 7) aus dem Restaurant Rosin in Dorsten. Mit 17 Plätzen ist Baden-Württemberg das Bundesland mit den meisten Auszeichnungen. Torsten Michel von der Schwarzwaldstube Traube Tonbach in Baiersbronn (Platz 10), Claus-Peter Lumpp aus dem Restaurant Bareiss in Baiersbronn (Platz 11), Tristan Brandt aus dem Opus V in Mannheim (Platz 16) und Jörg Sackmann aus dem Schlossberg in Baiersbronn (Platz 20) sind in der Top 20. Marco Akuzun vom Top Air am Flughafen ist nach dieser Bestenliste der beste Stuttgarter Koch (Platz 41).

Aus Baden-Württemberg wurden des Weiteren Benjamin Maerz aus dem Maerz in Bietigheim-Bissingen (Platz 24), Boris Rommel aus dem Le Cerf in Zweiflingen (Platz 25), Douce Steiner aus dem Restaurant Hirschen in Sulzburg (Platz 34), Martin Herrmann aus dem Le Pavillon in Bad Peterstal (Platz 35), Peter Hagen-Wiest aus dem ammolite im Europa Park Rust (Platz 39), Dirk Hoberg aus dem Ophelia in Konstanz (Platz 43), Rolf Straubinger aus dem Burgrestaurant Staufeneck in Salach (Platz 56), Anton Gschwendtner aus dem Stuttgarter Olivo (Platz 58), Ralph Knebel aus dem Erbprinz in Ettlingen (Platz 60), Thomas Merkle aus Merkles Restaurant in Endingen (Platz 72), Denis Feix aus der Zirbelstube in Stuttgart (Platz 84), Christian Baur aus dem Schwarzen Adler in Vogtsburg (Platz 99) und Josef Wolf aus dem Restaurant Eisenbahn in Schwäbisch Hall (Platz 100) ausgezeichnet.

Die zehn besten Köche Deutschlands:

1 Tim Raue, Restaurant Tim Raue Berlin

2 Joachim Wissler, Restaurant Vendôme, Bergisch Gladbach

3 Kevin Fehling, The Table, Hamburg

4 Tohru Nakamura, Werneckhof by Geisel, München

5 Sven Elverfeld, Restaurant Aqua, Wolfsburg

6 Christoph Kunz, Restaurant Alois, München

7 Frank Rosin, Restaurant Rosin, Dorsten

8 Marco Müller, Rutz, Berlin

9 Hendrik Otto Lorenz, Adlon Esszimmer, Berlin

10 Torsten Michel, Schwarzwaldstube, Baiersbronn

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: