Sänger Marilyn Manson war zu Gast bei der Premiere von „The Walking Dead“. Foto: AFP/LISA O'CONNOR

Die neue Staffel von „The Walking Dead“ startet in Deutschland zwar erst in rund zwei Wochen, doch schon jetzt wurde die Premiere in Hollywood gefeiert. Sogar Skandalmusiker Marilyn Manson schaute vorbei.

Los Angeles - Nicht mal mehr einen Monat müssen sich die Fans der Zombieserie „The Walking Dead“ noch gedulden, ehe die zehnte Staffel anläuft. Ab dem 7. Oktober werden die neuen Folgen bei Sky ausgestrahlt. Am Montag (Ortszeit) feierte „The Walking Dead“ Premiere in Hollywood.

In der US-amerikanischen Serie geht es um eine kleine Gruppe Überlebender nach einer weltweiten Zombie-Apokalypse. Sie wandern durch das ganze Land – stets auf der Suche nach einer sicheren Unterkunft. Die Untoten sind überall und stellen eine ständige Bedrohung dar, weshalb sich die Gruppe stetig verändert. In der neuen Staffel geht ihre Reise weiter und wieder werden einige Verluste zu beklagen sein.

Bei der Hollywood-Premiere war von Endzeitstimmung nichts zu spüren. Die Darstellerinnen und Darsteller posierten fröhlich für die Kameras, auch Skandalsänger Marilyn Manson war zu Gast. Wer noch alles da war, erfahren sie in unserer Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: