Peter Stöger ist als Trainer des 1. FC Köln auch als lustiger Geselle bekannt. Foto: dpa

Der 1. FC Köln hat sich zu Weihnachten selbst auf die Schippe genommen und ein viel beachtetes Video geteilt.

Stuttgart/Köln - Der 1. FC Köln gehört in dieser Saison in der Fußball-Bundesliga zu den positiven Überraschungen und liegt als Tabellensiebter nur zwei Punkte hinter einem Platz, der zur Teilnahme an den europäischen Wettbewerben berechtigt. Selbst eine mögliche Champions-League-Teilnahme ist aktuell nur vier Zähler entfernt. Kein Wunder also, dass sie in Köln von Europa träumen.

Dass man sich beim selbsternannten Karnevals-Verein aber auch mit Spaß ganz gut auskennt, zeigen die Kölner jetzt in einem Video zu Weihnachten. Darin versammelt Trainer Peter Stöger seine Spieler um sich und lobt sein Team für die tollen Auftritte und nimmt sich dabei auch ein bisschen selbst aufs Korn: „Wir machen jetzt den selben Schwachsinn wie immer.“

Untermalt von sentimentaler Musik gibt Stöger dann das Ziel Europa aus (wofür man in der Vergangenheit stets belächelt wurde). Daraufhin werden die Spieler regelrecht emotional und es bildet sich ein großer Kuschelkreis. Die Botschaft des 1. FC Köln zu Weihnachten: „Schenkt Euch Liebe.“

Als er schnulziger fast nicht mehr werden kann, wird noch einmal Peter Stöger und sein Trainerteam eingeblendet und es kommt die Frage auf: „Glauben die Spieler das mit Europa?“ Darauf die Antwort: „Die glauben ja auch an den Weihnachtsmann.“

Stöger kann sich daraufhin nicht mehr halten und prustet los: „Europa! Mit der Karnevals-Truppe!“ Um dann in schallendes Gelächter zu verfallen.

Großartig!

Und hier gibt’s das ganze Video:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: