Oper StuttgartFrischer Wind im Repertoire
Frischer Wind im Repertoire

Zwei großen neue Werken, Mark Andres „Wunderzaichen“ und Richard Ayres’ „Peter Pan“, dazu zwei Wagner-Opern und etliche wietere aufwendige Inszenierungen: Die Spielzeit 2013/14 war für die Oper Stuttgart ein Kraftakt.

Glücksmomente im Schauspielhaus
Mitten ins HerzGlücksmomente im Schauspielhaus

Schon der Intendanzstart von Armin Petras am Staatsschauspiel Stuttgart bot einen Glücksmoment: Autofahrt durch Stuttgart in „Autostück. Belgrader Hund“ von Anne Habermehl trifft den Zuschauer mitten ins Herz.

 
Was ist uns die Kunst wert?
Ballett StuttgartEine Spielzeit mit vielen Abschieden

So viel Abschied war schon lange nicht mehr beim Stuttgarter Ballett: Evan McKie, Maria Eichwald und Filip Barankiewicz, alles Solisten, die sich durch einfühlsame Interpretationen der großen Stuttgarter Rollen einprägen, verbeugten sich ein letztes Mal als Mitglieder der Kompanie.

 
33 Fotos
Dieter Thomas Kuhn holt den Sommer zurück
Freilichtbühne Killesberg"DTK" holt den Sommer zurück

Er kommt schon seit Jahren her: Für Dieter Thomas Kuhn ist ein Konzert auf der Freilichtbühne am Killesberg praktisch ein Heimspiel. Am Mittwochabend war es wieder so weit.

 
Stuttgarts Staatstheater „wirtschaftlich kerngesund“
Oper ausgezeichnetStuttgarts Staatstheater „wirtschaftlich kerngesund“

Das Staatstheater Stuttgart ­zeigt sich zum Ende der Spielzeit 2013/2014 „künstlerisch wie wirtschaftlich kerngesund“, wie Marc-Oliver Hendriks, Geschäftsführender Intendant des Staatstheaters, unserer Zeitung sagte.

 
Von Plochingen nach Florenz
Villa-Romana-Stipendium für SadiqVon Plochingen nach Florenz

Seit 1992 fördert der Landkreis Esslingen junge Künstler mit einem dreijährigen Stipendium im Plochinger Kulturpark Dettinger. Jetzt ist Anike Joyce Sadiq, eine der Künstlerinnen, zu einem Arbeitsaufenthalt in die Villa Romana in Florenz eingeladen worden.

 
Kurze Filme, lange Wirkung
Low & Budget FilmfestKurze Filme, lange Wirkung

Zum elften Mal beweist das Festival, dass großer Kinozauber keine teuren Spezialeffekte und Hollywoodstars braucht. Eine gute Idee und Leidenschaft sind dierichtige Antwort auf das Blockbuster-Kino.

 
Die Prüfung kommt erst noch
Sammlung ScharpffDie Prüfung kommt erst noch

Zum dritten Mal nach 1973 im Württembergischen Kunstverein Stuttgart und nach 2004 in der Staatsgalerie hat die Sammlung von Ute und Rudolf Scharpff in Stuttgart einen großen Auftritt. Das Kunstmuseum Stuttgart schärft mit „Cool Place“ den Blick für die Malerei in der Sammlung.

 
Die rollende Ausstellung
S-Bahn wird zur GalerieDie rollende Ausstellung

Mit dem Jahresprojekt „Garten Eden“ gerät die Metropolregion Stuttgart in Bewegung. Nun startet an Gleis 1 des Stuttgarter Hauptbahnhofs eine S-Bahn als rollende Ausstellung. Einen ­Monat lang bringt die „Mobile Galerie“ Kunst in die ­Region.

 
10 Fotos
Das hab ich mir leicht vorgestellt
Jan Ammann spielt den Kerchak"Das hab ich mir leicht vorgestellt"

Der Musicaldarsteller Jan Ammann ist zurück auf der Stuttgarter Bühne. Seit Juli spielt er die Rolle des Gorilla-Anführers Kerchak im Disney-Musical "Tarzan". Kein leichter Job für den  38-Jährigen, der monatelang für die Rolle trainiert hat.

 
„Es ist mir zu still in dieser Stadt“
Rudolf Scharpff im Interview„Es ist mir zu still in dieser Stadt“

An diesem Freitag wird im Kunstmuseum Stuttgart unter dem Titel „Cool Place“ eine Schau mit Hauptwerken der Sammlung Ute und Rudolf Scharpff eröffnet. Im Exklusivinterview spricht Rudolf Scharpff über sein Selbstverständnis und wirbt für einen neuen Aufbruch in der Landeshauptstadt.

 
17 Fotos
Von Neo Rauch bis Jeff Koons
Sammlung Scharpff im KunstmuseumVon Neo Rauch bis Jeff Koons

Ein Panorama internationaler Gegenwartskunst bietet von diesem Samstag an das Kunstmuseum Stuttgart. Das Stuttgarter Sammlerpaar Ute und Rudolf Scharpff macht die Schau möglich. „Cool Place“ lockt mit Werken von Kunstmarktstars wie Jeff Koons, Neo Rauch oder Daniel Richter.

 
30 Fotos
Antilopen tragen Nasenrüssel, ein Prinz sieht Grün
Filmfestival NaturVision in LudwigsburgAntilopen tragen Nasenrüssel

Wie leben Tiere, wo brauchen sie Schutz, und worum geht es überhaupt im Leben? All diesen Fragen geht das Filmfestival NaturVision nach, das an diesem Donnerstag beginnt.

 
Italienische Klassik bitte!
Staatsgalerie StuttgartItalienische Klassik bitte!

Zusammen mit den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg ehrt die Staatsgalerie Stuttgart Wilhelm I. zum 150. Todestag für dessen „öffentliches und privates Engagement für die bildende Kunst“.

 
„Tristan und Isolde“ - glotzt nicht so romantisch!
Staatsoper StuttgartGlotzt nicht so romantisch!

Erstmals seit dem Amtsantritt Jossi Wielers haben Teile des Publikums eine Inszenierung des Intendanten und seines Chefdramaturgen Sergio Morabito mit Buhrufen abgestraft. Tatsächlich liegen bei Richard Wagners großem Liebesdrama am Sonntagabend Licht und Schatten dicht nebeneinander.

 
„Jeder hat ein bisschen Gefühl für Rhythmus“
„Stomp“ in Stuttgart„Jeder hat ein bisschen Gefühl für Rhythmus“

Ein Trommler, der sich nicht mehr hinter seinem Instrument verstecken mag: So beginnt die Geschichte von „Stomp“ in den 1980er Jahren. Mit dem Erfolg ihrer Perkussions-Show bis heute hatten ihre Erfinder Steve McNicholas und Luke Cresswell nicht gerechnet.

 
Es lohnt sich, für ein besseres Leben zu kämpfen
Indisches Filmfest StuttgartDie Festival-Gewinner sind die Kinder

Die Macher des Indischen Filmfestivals haben sich 2014 auf das Filmprogramm konzentriert. Die Gewinner sind die Kinder: Richie Mehtas Drama „Siddharth“ über einen verlorenen Sohn wurde am Sonntag mit dem German Star of India ausgezeichnet, und auch „Lakshmi bekam einen Preis.

 
26 Fotos
Jamie Cullum, ein Kind seiner Zeit
Jazz-Open-FinaleJamie Cullum, ein Kind seiner Zeit

Begeisterung zum Finale der Jazz Open in Stuttgart: Der jungenhaft wirkende 34-jährige Brite Jamie Cullum versenkt mit der rechten Hand lautstark Harmonien in die Tasten des Konzertflügels, reißt mit der linken an den Saiten des Instrumentes, scattet, sucht das Zusammenspiel mit den Kollegen.

 
26 Fotos
Zwei Schwergewichte treffen aufeinander
Hancock und Shorter bei Jazz OpenZwei Schwergewichte treffen aufeinander

Tastenkünstler Herbie Hancock und Sopransaxophonist Wayne Shorter verlangten ihrem Publikum bei den Jazz Open in Stuttgart höchste Aufmerksamkeit und offenheit für Neues ab.

 
Vom Glück, andere tanzen zu sehen
Filip BarankiewiczVom Glück, andere tanzen zu sehen

Tränen? Nein, Filip Barankiewcz schaut lachend in die Zukunft. An diesem Samstag tanzt der Erste Solist seine letzte Vorstellung als Mitglied des Stuttgarter Balletts. Doch das, was vor ihm liegt, ist spannend genug, um alle Wehmut vergessen zu lassen.

 
Wer macht sein Ding?
Noverre-Gesellschaft StuttgartWer macht sein Ding?

Am Donnerstagabend präsentierte die Noverre-Gesellschaft die nächste Generation ihrer „Jungen Choreografen“ im Schauspielhaus. Die meisten der neun Uraufführungen wirkten, als hätten sich ihre Urheber abgesprochen; doch das Publikum stürzte sich mit Begeisterung in ein Wechselbad der Gefühle.