Tanzfestival ColoursIm Strom der Zeichen
Im Strom der Zeichen

Mit der Uraufführung von Marie Chouinard erlebte Eric Gauthiers Tanzfestival „Colours“ am Wochenende seinen ersten Höhepunkt. Viel Jubel gab es für die Kompanie aus Kanada, obwohl sie alles anders macht, als es das Theaterhaus-Tanzpublikum an diesem Ort gewohnt ist.

 
Clash der Tanzkulturen
Tanzfestival „Colours“Clash der Tanzkulturen

Die Compagnie Käfig mixt beim Tanzfestival „Colours“ Hip-Hop und Asiatisches. So organisch-elastisch hat man Breakdance selten gesehen, und der klassische Tanz der Taiwanerinnen, die mit den Hip-Hoppern Duos bilden, fügt sich harmonisch in das Bild.

 
Warum Eric Gauthier nach London soll
Tanzfestival ColoursWarum Eric Gauthier nach London soll

Smart, charmant, verbindlich: Wenn Eric Gauthier anklopft, dann findet sich Geld für ein Festival, und selbst der VfB-Kapitän eilt, um auf der Bühne Freistöße zu schießen. So staunt Stuttgart über die getanzte Vielfalt.

 
Was viele bewegt
Jackson Browne liveSongs, die vielen aus dem Herzen sprechen

Ovationen im Stehen schon vor dem ersten Ton – solche Ehre wird nicht vielen Künstlern zuteil. Jackson Browne hat sich dafür am Samstag in der Liederhalle bedankt mit über zweieinhalb Stunden voller Song-Perlen, in denen er die amerikanische Seele ausleuchtet.

 
Leerlauf im geblasenen Marsch
Ludwigsburger SchlossfestspieleLeerlauf im geblasenen Marsch

Alain Platels und Frank Van Laeckes „En Avant, Marche!“ bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen: Die Musik spielen die rund 40 Mitglieder des örtlichen Musikvereins Ossweil in getragenem Tempo. So melancholisch verhalten hat man Blasmusik selten gehört.

 
Einmal Sieger sein
Kabarettist Uli BoettcherEinmal Sieger sein

Der Ravensburger Kabarettist Uli Boettcher ist mit seiner aktuellen Show „Unterwegs“ und einer gehörigen Portion Selbstironie in Stuttgarts Rosenau aufgetreten.

 
Schwarz, weiß und ziemlich bunt
Tanzfestival ColoursSchwarz, weiß und ziemlich bunt

Ein farbenfroher Ballwechsel, ein buntes Finale, dazu viel Tanz, der auch in Schwarz, Weiß und erdigen Tönen die Schattierungen zeitgenössischer Bewegungskunst zeigt: So startete das neue Festival von Gauthier Dance.

 
Prince Valium spielt auf
Musikfestival Nice Noise NowPrince Valium spielt auf

Bei dem Musikfestival „Nice Noise Now“ treten neben Prince Valium unter anderem folgende Bands auf: Die Weissenhofer All Star Band Reunited, Levin goes lightly, Cannibal Girls, Nikola Lutz, Singsong-Girl. Der Eintritt ist kostenfrei.

 
Eine geheime Käfersammlung
Guerilla-Kunst im MuseumEine geheime Käfersammlung

Wer schmuggelt Kunst ins Museum? Und was steckt hinter der Guerilla-Aktion im Museum Würth. Wir erklären das projekt „Invasion“ zweier Künstler der Kunstakademie Stuttgart.

 
Marie Chouinard, und wie sie die Welt sieht
Tanzfestival „Colours“Marie Chouinard, und wie sie die Welt sieht

Eric Gauthier mit „Colours“ wieder Bewegung in den Stuttgarter Festivalsommer. Marie Chouinard, den großen Star seiner Heimatstadt Montréal, wollte Gauthier unbedingt bei „Colours“ aufleuchten lassen; dass Marie Chouinard im Rahmen des Festivals an diesem Freitag sogar ein neues Stück präsentiert, macht das Glück perfekt.

 
Tanzen - und spenden lassen
Tanzbox in StuttgartTanzen - und spenden lassen

In dem in leuchtenden Farben ausgekleideten Container kann jeder zum Tänzer werden– und zum Wohltäter. Für jeden, der sich mit Mailadresse registrieren lässt und sechs Sekunden lang ein paar Moves wagt, spendet die Mercedes-Bank sechs Euro.

 
Eric Gauthier bittet zum Tanz
Tanzfestival "Colours" in StuttgartEric Gauthier bittet zum Tanz

Unter der künstlerischen Leitung des kanadischen Choreographen Eric Gauthier findet vom 25. Juni bis 12. Juli in Stuttgart das Internationale Tanzfestival "Colours" statt.

 
Kann aus dem Kessel eine Bühne werden?
Diskussion über Stuttgarts ArchitekturKann aus dem Kessel eine Bühne werden?

Der Bund Deutscher Architekten begrüßt Stuttgarts neuen Baubürgermeister Peter Pätzold zur Diskussion in der Universität Stuttgart. Dabei ist natürlich auch vom Stuttgarter „Tatort“ die Rede.

 
„Diesen Raum haben wir uns gewünscht“
Staatsgalerie Stuttgart„Diesen Raum haben wir uns gewünscht“

An diesem Donnerstag eröffnet die Staatsgalerie Stuttgart im Altbau einen neuen Vortragssaal. Das Besondere: Der Raum heißt Metzler-Saal – offensiver Hinweis auf die Partnerschaft mit dem Frankfurter Bankhaus Metzler.

 
Zauberhafte Welten auf offener Bühne
Theaterfestival „Newz 15 Fremdgänge“Zauberhafte Welten auf offener Bühne

Das Festival „Newz 15 Fremdgänge“ im Figurentheater Stuttgart dauert bis zum 5. Juli. Lokale, nationale und internationale Künstler sind zum Diskurs über die besondere Faszination des Figurentheaters eingeladen.

 
Staatsgalerie Stuttgart setzt auf private Partner
SponsoringStaatsgalerie setzt auf private Partner

Stuttgarts Staatsgalerie setzt auf neue Wege im Sponsoring: Der neue Vortragsraum heißt Metzler-Saal – offensiver Hinweis auf die Partnerschaft mit dem Frankfurter Bankhaus Metzler.

 
Keine freie Sicht auf die Bühne
Frust nach Bob Dylan KonzertKeine freie Sicht auf die Bühne

Nach Bob Dylans Auftritt in Tübingen gehen zahlreiche Beschwerden bei dem örtlichen Veranstalter, der Koko & Dtk Entertainment GmbH, ein. Dieser will sich bemühen, eine Lösung für die enttäuschten Zuschauer zu finden.

 
Was Gewalt  mit jedem von uns macht
Theaterfestival TerrorismsWas Gewalt mit jedem von uns macht

Das Theaterfestival „Terrorisms“ lädt junges Publikum zum Mitdenken ein. Das internationale Festival mit Gastspielen aus Oslo, Belgrad und Tel Aviv findet vom 24. bis 28. Juni in Stuttgart statt.

 
Pickelige Postmoderne
Peer Gynt am SchauspielhausPickelige Postmoderne

Zurzeit macht das Theater eine ähnliche Sinnkrise durch wie Ibsens Held Peer Gynt. Vor diesem Hintergrund lässt sich Christopher Rüpings Inszenierung des Stücks als Selbstfindungsversuch einer Kunstform deuten.

 
Wie Samurai zu Jedi-Rittern wurden
Dragon Days in StuttgartWie Samurai zu Jedi-Rittern wurden

Fantastische Stoffe faszinieren die Menschheit seit jeher. Ein frühes Beispiel: die überirdischen Inhalte der Bibel. Zu den Ikonen der fantastischen Pop-Kultur zählt die Saga „Star Wars“, deren Wurzeln das Stuttgarter Fantastik-Festival Dragon Days im Linden-Museum zu ergründen suchte.

 
Der Mann, der immer schon da war
Bob Dylan in TübingenDer Mann, der immer schon da war

[5] Bob Dylan, das große Enigma der Rockmusik, hat bei seinem Konzert am Sonntagabend beim Sparkassen-Carré in Tübingen sein Gesamtwerk wieder einmal herrlich neu interpretiert.