Jan Ammann spielt den Kerchak"Das hab ich mir leicht vorgestellt"
10 Fotos
Das hab ich mir leicht vorgestellt

Der Musicaldarsteller Jan Ammann ist zurück auf der Stuttgarter Bühne. Seit Juli spielt er die Rolle des Gorilla-Anführers Kerchak im Disney-Musical "Tarzan". Kein leichter Job für den  38-Jährigen, der monatelang für die Rolle trainiert hat.

„Es ist mir zu still in dieser Stadt“
Rudolf Scharpff im Interview„Es ist mir zu still in dieser Stadt“

An diesem Freitag wird im Kunstmuseum Stuttgart unter dem Titel „Cool Place“ eine Schau mit Hauptwerken der Sammlung Ute und Rudolf Scharpff eröffnet. Im Exklusivinterview spricht Rudolf Scharpff über sein Selbstverständnis und wirbt für einen neuen Aufbruch in der Landeshauptstadt.

 
17 Fotos
Von Neo Rauch bis Jeff Koons
Sammlung Scharpff im KunstmuseumVon Neo Rauch bis Jeff Koons

Ein Panorama internationaler Gegenwartskunst bietet von diesem Samstag an das Kunstmuseum Stuttgart. Das Stuttgarter Sammlerpaar Ute und Rudolf Scharpff macht die Schau möglich. „Cool Place“ lockt mit Werken von Kunstmarktstars wie Jeff Koons, Neo Rauch oder Daniel Richter.

 
30 Fotos
Antilopen tragen Nasenrüssel, ein Prinz sieht Grün
Filmfestival NaturVision in LudwigsburgAntilopen tragen Nasenrüssel

Wie leben Tiere, wo brauchen sie Schutz, und worum geht es überhaupt im Leben? All diesen Fragen geht das Filmfestival NaturVision nach, das an diesem Donnerstag beginnt.

 
Italienische Klassik bitte!
Staatsgalerie StuttgartItalienische Klassik bitte!

Zusammen mit den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg ehrt die Staatsgalerie Stuttgart Wilhelm I. zum 150. Todestag für dessen „öffentliches und privates Engagement für die bildende Kunst“.

 
„Tristan und Isolde“ - glotzt nicht so romantisch!
Staatsoper StuttgartGlotzt nicht so romantisch!

Erstmals seit dem Amtsantritt Jossi Wielers haben Teile des Publikums eine Inszenierung des Intendanten und seines Chefdramaturgen Sergio Morabito mit Buhrufen abgestraft. Tatsächlich liegen bei Richard Wagners großem Liebesdrama am Sonntagabend Licht und Schatten dicht nebeneinander.

 
„Jeder hat ein bisschen Gefühl für Rhythmus“
„Stomp“ in Stuttgart„Jeder hat ein bisschen Gefühl für Rhythmus“

Ein Trommler, der sich nicht mehr hinter seinem Instrument verstecken mag: So beginnt die Geschichte von „Stomp“ in den 1980er Jahren. Mit dem Erfolg ihrer Perkussions-Show bis heute hatten ihre Erfinder Steve McNicholas und Luke Cresswell nicht gerechnet.

 
Es lohnt sich, für ein besseres Leben zu kämpfen
Indisches Filmfest StuttgartDie Festival-Gewinner sind die Kinder

Die Macher des Indischen Filmfestivals haben sich 2014 auf das Filmprogramm konzentriert. Die Gewinner sind die Kinder: Richie Mehtas Drama „Siddharth“ über einen verlorenen Sohn wurde am Sonntag mit dem German Star of India ausgezeichnet, und auch „Lakshmi bekam einen Preis.

 
26 Fotos
Jamie Cullum, ein Kind seiner Zeit
Jazz-Open-FinaleJamie Cullum, ein Kind seiner Zeit

Begeisterung zum Finale der Jazz Open in Stuttgart: Der jungenhaft wirkende 34-jährige Brite Jamie Cullum versenkt mit der rechten Hand lautstark Harmonien in die Tasten des Konzertflügels, reißt mit der linken an den Saiten des Instrumentes, scattet, sucht das Zusammenspiel mit den Kollegen.

 
26 Fotos
Zwei Schwergewichte treffen aufeinander
Hancock und Shorter bei Jazz OpenZwei Schwergewichte treffen aufeinander

Tastenkünstler Herbie Hancock und Sopransaxophonist Wayne Shorter verlangten ihrem Publikum bei den Jazz Open in Stuttgart höchste Aufmerksamkeit und offenheit für Neues ab.

 
Vom Glück, andere tanzen zu sehen
Filip BarankiewiczVom Glück, andere tanzen zu sehen

Tränen? Nein, Filip Barankiewcz schaut lachend in die Zukunft. An diesem Samstag tanzt der Erste Solist seine letzte Vorstellung als Mitglied des Stuttgarter Balletts. Doch das, was vor ihm liegt, ist spannend genug, um alle Wehmut vergessen zu lassen.

 
Wer macht sein Ding?
Noverre-Gesellschaft StuttgartWer macht sein Ding?

Am Donnerstagabend präsentierte die Noverre-Gesellschaft die nächste Generation ihrer „Jungen Choreografen“ im Schauspielhaus. Die meisten der neun Uraufführungen wirkten, als hätten sich ihre Urheber abgesprochen; doch das Publikum stürzte sich mit Begeisterung in ein Wechselbad der Gefühle.

 
Die Ärmsten fliehen in Mythen
Indisches FilmfestivalDie Ärmsten fliehen in Mythen

Um die Situation der Unberührbaren im indischen das Kastenwesen, unglaublich harte Arbeit und Gewissensfragen eines Polizisten drehen sich die Filme bei Indischen Filmfestival Stuttgart.

 
32 Fotos
Im Sonnenschein der Blues
Van Morrison bei den Jazz OpenIm Sonnenschein der Blues

 Van Morrison singt den Blues bei 30 Grad auf dem Stuttgarter Schlossplatz so kühl und packend wie eh und je. Wir haben die Bilder vom Auftritt bei den Jazz Open.

 
Wenn Autoren ihren Verleger küssen
Klaus-Wagenbach-Verlag feiertWenn Autoren ihren Verleger küssen

Der Klaus-Wagenbach-Verlag feiert sein 50-Jahr-Bestehen mit einer Ausstellung, die jetzt in Anwesenheit des Gründers im Literaturhaus Stuttgart eröffnet wurde. Der sagt: „Als Meinungsverbreiter ist man immer auch Gesinnungstäter.“

 
Glücklich, wer sie aus der Nähe erleben darf
Jazz OpenZwei große Sänger ganz aus der Nähe

Das Festival Jazz Open macht es möglich: An einem Abend gastieren zwei große Soul-Sänger in der Stadt. Gregory Porter war im Mercedes Museum, Cody Chesnutt im Jazzclub Bix.

 
Schatten auf dem Kontinent der Farben
Indisches FilmfestSchatten auf dem Kontinent der Farben

Indien, Land der Farben und der Spiritualität, hat Schattenseiten – Vergewaltigungen scheinen zum Alltag zu gehören. Das Indische Filmfestival Stuttgart hat am Mittwoch nun eine weitere gezeigt -  im Eröffnungsfilm „Siddharth“: Offenbar werden ständig Kinder verschleppt und versklavt.

 
Letzte Station Moschee Ulu Camii
Staatsschauspiel StuttgartLetzte Station Moschee Ulu Camii

Im Rahmen des Theaterprojekts „Nord – Ein Stadtteil dreht sich“ wird der Stuttgarter Norden in all seiner Vielseitigkeit erkundet. Dazu ist auch ein Film entstanden.

 
„Das Profil muss sich vorab klären“
Kunstgebäude am Schlossplatz„Das Profil muss sich vorab klären“

Während der Sanierung des Landtagsgebäudes in Stuttgart ist das Kunstgebäude am Schlossplatz noch bis 2016 Sitz des Parlaments. Wie aber geht es weiter unter der Kuppel? Wir setzen die Diskussion fort.

 
Auf der Suche nach dem Text
Schauspiel entdeckt Dieter RothAuf der Suche nach dem Text

Texte zuhauf, aber kein Stück. Massig Stoff, aber kein Ziel: Das in Kooperation mit dem Kunstmuseum Stuttgart erschaffene Schauspiel „Hirnbonbon“, das am Samstag in der Spielstätte Nord Premiere hatte, verweist wortgewaltig auf den Künstler Dieter Roth, kann jedoch nicht für sich selbst stehen.

 
Stuttgart, Musterbühne der Vielfalt
Festival der KulturenStuttgart, Musterbühne der Vielfalt

Seit Jahrzehnten schon gilt Stuttgart als Musterbühne für die kulturelle Vielfalt einer Stadtgesellschaft. Wichtige Fragen formuliert das Künstlerhaus mit seinem von Adnan Yildiz verantworteten Ausstellungsprogramm.