Schießerei in MannheimPolizei glaubt alle Beteiligten zu haben
Polizei glaubt alle Beteiligten zu haben

Nach der gewaltsamen Auseinandersetzung in Mannheim, glaubt die Polizei alle Beteiligten festgenommen zu haben. Nun stehe die Suche nach dem Motiv im Vordergrund.

 
Winterwetter ist zurück im Südwesten
Unfälle auf glatten StraßenWinterwetter ist zurück im Südwesten

Obwohl am Sonntag meteorologisch der Frühling beginnt, ist auf den Straßen im Südwesten davon wenig zu spüren: Allein am Freitagmorgen wurden sechs Menschen bei witterungsbedingten Unfällen schwer verletzt.

 
Polizei nimmt sechs Tatverdächtige fest
Nach Schießerei in MannheimSechs Tatverdächtige festgenommen

Am Mittwochabend war es vor einer Gaststätte in Mannheim zu einer Schießerei und einem Messerangriff gekommen, in deren Verlauf drei Menschen schwer verletzt wurden. Nun hat die Polizei sechs Tatverdächtige festgenommen.

 
Messerattacke fordert Schwerverletzten
Asylunterkunft in SigmaringenMesserattacke fordert Schwerverletzten

Bei einer Messerattacke in einem Flüchtlingsheim in Sigmaringen ist ein Mann schwer verletzt worden. Der Tatverdächtige sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

 
Hintergründe weiter unklar
Schießerei in MannheimSpurensuche geht weiter

Warum es in der Nacht auf Donnerstag in Mannheim zu einer Schießerei und einer Messerattacke gekommen ist, ist weiterhin nicht geklärt.

 
9 Fotos
Drei Verletzte bei Schießerei
Täter von Mannheim flüchtigDrei Verletzte bei Schießerei

In der Mannheimer Innenstadt fallen Schüsse: Zwei Gruppen geraten dort am Mittwochabend aneinander. Drei Männer werden mit Messerstichen schwer verletzt.

 
Aus Luftgewehr mehrmals auf Katze gefeuert
Tierquäler in Giengen an der BrenzAus Luftgewehr auf Katze gefeuert

Mindestens zehn Mal muss ein Unbekannten in Giengen an der Brenz mit einem Luftgewehr auf Katze geschossen haben. Das Tier kehrte schwer verletzt zu seinem Halter zurück und wurde ärztlich versorgt.

 
Tote aus Neckar gibt Rätsel auf
Leichenfund bei NeckarsulmTote aus Neckar gibt Rätsel auf

Der Tod einer 49-Jährigen, deren Körper die Polizei am Sonntag aus dem Neckar bei Neckarsulm geborgen hat, gibt Rätsel auf. Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Frau noch lebend gesehen haben.

 
Mutmaßliche Al-Kaida-Helferin gefasst
HeilbronnMutmaßliche Al-Kaida-Helferin gefasst

Eine 42 Jahre alte Amerikanerin soll die Terrororganisation Al-Kaida unterstützt haben. Jetzt wurde die Frau in Heilbronn festgenommen. Die USA fordern ihre Auslieferung.

 
Zwölfjähriger braust Polizei mit Geländewagen davon
Mit 100 km/h durch ReutlingenZwölfjähriger braust Polizei mit Auto davon

In Reutlingen hat ein Zwölfjähriger mit dem Geländewagen seines Vaters eine Spritztour unternommen. Das Kind holte seinen 14-jährigen Cousin ab und fuhr durch Reutlingen. Der Polizei fiel er dabei nicht durch seine unsichere Fahrweise auf, sondern weil die Nummernschilder fehlten.

 
41-Jähriger hortet ganzes Waffen-Arsenal
Raum Freiburg41-Jähriger hortet ganzes Waffen-Arsenal

Die Zollfahndung hat bei einem 41-Jährigen im Raum Freiburg ein ganzes Arsenal an Waffen entdeckt, darunter fünf Gewehre und etliche Pistolen. Eine Waffenbesitzkarte hatte der Mann nicht.

 
Ekel-Überraschung in Paket
Elefanten-Dung aus PragEkel-Überraschung in Paket

[1] Eine Frau aus Schwäbisch Gmünd erhält ein merkwürdiges Paket und bringt dieses zur Polizei. Im Paket finden die Beamten und die Frau eine stinkende Überraschung.
 

 
Zwei junge Männer sterben auf Albtalstrecke
Waldbronn, Kreis KarlsruheZwei junge Männer sterben auf Albtalstrecke

In einer Kurve der Albtalstrecke verliert ein junger Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen und kracht in den Gegenverkehr. Für den Fahrer und seinen Begleiter kommt jede Hilfe zu spät.

 
Zahlreiche Unfälle, aber auch Pistengaudi
Winterwetter im LandZahlreiche Unfälle, aber auch Pistengaudi

Des einen Freud, des anderen Leid: Das Winterwetter hat in Baden-Württemnberg am Wochenende zu vielen Unfällen geführt. Schneeverwehungen und Glätte machten den Autofahrern zu schaffen. Auf dem Feldberg vergnügten sich dagegen die Skifahrer bei besten Bedingungen.  

 
Nachhilfe angeboten - Kinder missbraucht?
Schwarzwald-Baar-KreisNachhilfe angeboten - Kinder missbraucht?

Ein 35 Jahre alter Mann aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis steht im Verdacht, sich als Nachhilfelehrer ausgegeben und Kinder sexuell missbraucht zu haben. Er soll über Ebay Nachhilfestunden für Kinder von der ersten bis zur siebten Klasse angeboten haben.

 
Schüler springt beherzt ans Steuer
Führerloser Bus in Schwäbisch HallSchüler springt beherzt ans Steuer

Ein Busfahrer ist am Mittwochabend in Schwäbisch Hall plötzlich am Steuer zusammengebrochen. Geistesgegenwärtig setzte sich ein 18 Jahre alter Schüler hinters Lenkrad und bewahrte so den führerlosen Bus vor einem Unfall.

 
Kein Schnee - Ruhige Nacht auf den Straßen
Winter in Baden-WürttembergKein Schnee - Ruhige Nacht auf den Straßen

Kein Schnee, ein Eis, keine Unfälle - Auf den Straßen des Landes ist es in der letzten Nacht ruhig geblieben. Der Tag bringt jedoch Sturm mit Schneeverwehungen auf der Schwäbischen Alb.

 
Möglicher Meteorit ruft Polizei auf den Plan
Feuerball über HeilbronnMöglicher Meteorit ruft Polizei auf den Plan

In der Nacht auf Mittwoch ist bei der Polizei in Heilbronn und Möckmühl ein Feuerball am Nachthimmel gemeldet worden. Bei dem "Ufo" habe es sich wahrscheinlich um einen verglühenden Meteoriten gehandelt, so die Polizei.

 
In Freiburg fallen fast 50 Bahnen aus
Wegen OberleitungsschadenIn Freiburg fallen fast 50 Bahnen aus

Wegen eines Schadens an einer Oberleitung konnten am Mittwochmorgen an die 50 Stadtbahnen in Freiburg bis kurz vor 8 Uhr nicht fahren.

 
4 Fotos
Staatsanwaltschaft ermittelt nach Brand
Zwei tote Kinder in PfinztalStaatsanwaltschaft ermittelt nach Brand

Nach dem Tod zweier Kinder bei einem Brand eines Hauses in Pfinztal (Kreis Karlsruhe), hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen. Die Ursache des Brands im Ortsteil Berghausen war bis Montagmittag nicht bekannt.

 
Zweites Kind erliegt Verletzungen
Brand in Pfinztal bei KarlsruheZweites Kind erliegt Verletzungen

Nach dem Tod eines 18 Monate alten Kleinkindes bei einem Wohnhausbrand im Kreis Karlsruhe, ist in der Nacht zum Montag auch dessen vier Jahre alter Bruder gestorben.