Wochenendtipps für Stuttgart und Region Stuttgartnacht, Krautfest und wackelnde Clubs

Von ala 

Ob bei schlechtem Wetter oder strahlendem Sonnenschein: am Wochenende ist in Stuttgart und der Region wieder so einiges geboten. Wir haben für Sie die besten Tipps für jede Wetterlage zusammengestellt.

Stuttgart - Ob rasant durch Göppingen, klangvoll im Kowalski oder vielfältig bei der Stuttgartnacht: Das Wochenende hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Am Freitag kann Göppingen bei einer Segway-Tour um 14 Uhr und 16.30 Uhr von einer ganz anderen Seite gesehen werden. Bei der neuen Kulturreihe „Nachtwandler“ im Stutt­garter Landesmuseum können Nachtmenschen und Neugierige zwischen Archäologie, Kulturgeschichte und Theater wandeln. Der nächtliche Streifzug beginnt um 19 Uhr. Im Kowalski startet die Clubsaison mit einem besonderen Gast: ab 23.45 Uhr legt der Berliner DJ André Galluzzi auf.

Format:B bringt das Romy S zum Wackeln

Konzerte und Shows, Theater und Film, Lesungen und Slams, Tanz und Party – das alles gibt es am Samstag bei der Stuttgartnacht von 19 Uhr bis 2 Uhr. Krimi-Fans kommen bei „Tatort St. Leonhards Vorstadt – Der Tod im Apfelbaum“ auf ihre Kosten. Bei dem interaktiven Krimispiel werden die Teilnehmer selbst zum Detektiv und lösen einen Mordfall. Zwei Tage lang wird in Leinfelden-Echterdingen in Lauben und an Ständen, auf den Plätzen, in den Straßen, in Festzelten und Gaststätten das Krautfest gefeiert. Das Berliner Tech-House-Duo Format:B ist am Samstag zu Gast im Romy S. Ab 23 Uhr bringt Format:B den Club mit spaßig-funky Techhouse zum Wackeln.

Alles rund um die Stuttgartnacht finden Sie hier.

Rund 50 Manufakturen, Startups, innovative Einzelkämpfer, sowie bereits etablierte Firmen versammeln sich mit ihren Produkten auf der Messe „Made in Stuggi“ am Sonntag von 12 bis 19 Uhr in der Phoenixhalle im Römerkastell. Nicht weniger zu sehen gibt es im Pragsattelbunker. Am Sonntag öffnet der sonst verschlossene Turm zu seinem 75. Geburtstag von 13 bis 17 Uhr.

Lesen Sie jetzt