Windkraft Plan steht – aber ohne den Tauschwald

Von aik 

Noch gibt es kaum Standorte für  Windkraft im Land – im Bild das Windrad am Grünen Heiner. Künftig soll es 41 Standorte geben Foto: Max Kovalenko
Noch gibt es kaum Standorte für Windkraft im Land – im Bild das Windrad am Grünen Heiner. Künftig soll es 41 Standorte geben Foto: Max Kovalenko

Es war die erwartet hitzige Diskussion, doch an den bekannten Positionen änderte sich am Mittwoch in der Regionalversammlung eigentlich nichts mehr: Der Windkraft-Plan für die Region Stuttgart steht – ohne den Tauschwald.

Stuttgart - Die große Mehrheit der Regionalversammlung hat am Mittwoch ein Windkraft-Konzept mit 41 Standorten für Windräder in der Region Stuttgart beschlossen. Nach vier Jahren Vorarbeit ging der Abstimmung in der Sparkassenakademie noch einmal eine turbulente Sitzung voraus.

Der Stuttgarter OB und Grünen-Regionalrat Fritz Kuhn hatte Mühe, noch einmal für den Standort Tauschwald zwischen Botnang und Weilimdorf zu werben, weil ihn viele Windkraft-Gegner in den Zuhörerreihen und einige Regionalräte der CDU durch laute Zwischenrufe kaum zu Wort kommen ließen. Wie schon im Planungsausschuss vor zwei Wochen lehnte die große Mehrheit des Gremiums den einzigen Standort in der Landeshauptstadt ab, weil er ihr zu klein und zu konfliktbeladen ist.

Lesen Sie jetzt