Weihnachtsfeier bei 1899 Hoffenheim vergisst Delpierre und Wiese

Von the 

Kein feiner Zug der TSG 1899 Hoffenheim: Der aussortiere Matthieu Delpierre wurde bei den Einladungen zur Weihnachtsfeier einfach vergessen. Foto: Pressefoto Baumann
Kein feiner Zug der TSG 1899 Hoffenheim: Der aussortiere Matthieu Delpierre wurde bei den Einladungen zur Weihnachtsfeier einfach vergessen.Foto: Pressefoto Baumann

Die ganze TSG Hoffenheim feiert in Wohlfahrts Palazzo-Zelt in Mannheim. Die ganze TSG? Fünf aussortierte Spieler, darunter der frühere VfB-Kapitän Delpierre und Ex-Nationaltorwart Wiese, haben gar keine Einladung bekommen.

Die ganze TSG Hoffenheim feiert in Wohlfahrts Palazzo-Zelt in Mannheim. Die ganze TSG? Fünf aussortierte Spieler, darunter der frühere VfB-Kapitän Delpierre und Ex-Nationaltorwart Wiese, haben gar keine Einladung bekommen.

Hoffenheim - Aus den Augen, aus dem Sinn? Markus Gisdol, der Trainer von 1899 Hoffenheim, hat Matthieu Delpierre aus seinem Kader aussortiert - und das offenbar so gründlich, dass der Club sogar vergessen hat, den früheren Kapitän des VfB Stuttgart zur Weihnachtsfeier einzuladen. Das berichtet zumindest die "Bild"-Zeitung.

Unter den ausgemusterten Spielern, die keine Einladung ins Palazzo-Zelt in Mannheim bekommen haben, seien auch der frühere VfB-II-Spieler Tobias Weis, Ex-Nationaltorwart Tim Wiese, Edson Braafheid und Matthias Jaissle, heißt es bei der "Bild" weiter. Ein Mitarbeiter habe vergessen, sie auf die Gästeliste zu setzen. Dem Verein ist das offenbar mehr als peinlich: Die fünf bekommen jetzt noch eine Einladung für die Feier am Mittwoch.

Übrigens: Ein Besuch im Palazzo-Zelt von Sternekoch Harald Wohlfahrt scheint bei Fußball-Vereinen offenbar momentan hoch im Kurs zu stehen - auch die VfB-Spieler feierten am Dienstagabend in der Stuttgarter Palazzo-Version auf dem Cannstatter Wasen bei feinem Vier-Gänge-Menü.

Lesen Sie jetzt