VfB-Trainer Hannes Wolf „Es ist eine krasse Aufgabe“

Von pma 

Hannes Wolf war zu Gast in der Redaktion und hatte dabei sichtlich Spaß. Foto: Pressefoto Baumann
Hannes Wolf war zu Gast in der Redaktion und hatte dabei sichtlich Spaß.Foto: Pressefoto Baumann

VfB-Trainer Hannes Wolf ist zu Besuch in der Redaktion von Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten gewesen. In unserer Video-Interviewreihe „Neulich im Newsroom“ beantwortet er vier Fragen, die unsere Leser ihm via Twitter gestellt haben.

Stuttgart - VfB-Trainer Hannes Wolf ist an diesem Dienstag zu Besuch in den Redaktionsräumen im Stuttgarter Pressehaus gewesen. Der junge Coach hatte Spaß an dem Termin, stellte sich über zwei Stunden den Fragen der Redakteure. Dass der Termin jetzt, kurz vor der Abreise nach Portugal und eine ganze Weile nach seinem Start beim VfB stattfand, hat seine Gründe. „Ich wollte hier erst einmal ankommen. Es gab und gibt sehr viel zu tun, wir haben große Ziele. Da gehört es sich, dass man mit voller Energie rangeht“, erklärte Wolf.

Leser fragen Wolf via Twitter

Nach der Gesprächsrunde folgte eine Führung durch den Newsroom. Diese Gelegenheit haben wir genutzt, um eine neue Folge von „Neulich im Newsroom“ zu drehen. Anders als bei den bisherigen Videointerviews kamen die Fragen jedoch nicht von der Redaktion, sondern von unseren Lesern.

Hannes Wolf spricht im Clip über die Herausforderung, VfB-Trainer zu werden, die zurückliegenden Spiele und die große Aufstiegschance, die der Verein diesen Mai haben wird. Ein ausführliches Interview mit dem VfB-Trainer lesen Sie am Donnerstag auf unserer Seite.

Lesen Sie jetzt