VfB Stuttgart Zdravko Kuzmanovic kurz vor Wechsel zu Inter Mailand

StN, 30.01.2013 11:10 Uhr

Stuttgart - Labbadia bleibt, Kuzmanovic geht wohl: Am Mittwochvormittag wurde die Vertragsverlängerung von Cheftrainer Bruno Labbadia beim VfB Stuttgart bekanntgeben - desweiteren wurde bekannt, dass Zdravko Kuzmanovic wohl mit sofortiger Wirkung den VfB verlässt.

Kuzmanovic soll zurück nach Italien wechseln und künftig für Inter Mailand kicken - wenn er den Medizincheck in Mailand besteht.

Die Ablöse für den serbischen Mittelfeldspieler soll eine Million Euro betragen. Am Mittwoch nahm er bereits nicht mehr am Training in Stuttgart teil, um in Mailand vorstellig zu werden.

Der 25-jährige Kuzmanovic kam im August 2009 für acht Millionen Euro vom AC Florenz an den Neckar und schoss in 96 Bundesligaspielen für den VfB 17 Tore. In dieser Saison wurde er von Coach Labbadia zwölf Mal eingesetzt (kein Tor).

 
 
Lokale Favoriten - stuttgarter-nachrichten.de
Kommentare (57)
  • Kommentare anzeigen
  • Kommentar schreiben
Anzeigen
FEB
01
Kicker Stgt, 11:37 Uhr

Kuz

Ok das Kuz geht ist gut. Das das ein finanzieller Verlust gegenüber Saisonanfang (laut Bobic 4€) ist auch klar. Aber was für ein Spieler hat auf dieser Pos besser gespielt. Gentner ? Sicher der Junge hat absolut keine Ahnung vom Spielaufbau ist in denn Zweikämpfen defensiv sicher etwas besser als Kuz aber offensiv verdribbelt er sich viel zu oft. Holzhäuser? Der hat überhaupt kein gutes Spiel gemacht. Hochgelobt und bejubelt , wie viel zu viele beim VfB sobald sie im Kader sind wenn die Mannschaft gewinnt, gleich das neue Supertalent. Nein der Junge hat keine extra Fähigkeiten. Da gibt es in der VfB II bessere Spieler. Hab ihr mal beobachtet wie planlose er auf dem Feld läuft. Kein stellungsspiel keine Pässe die ankommen Schüsse weit daneben. Kvist jaja der Kvist. Labbadias Liebling toller Spieler. Wenn es hoch kommt fünf gute Spiele. Zweikämpfe i.O. Spieleröffnung Null Fehlpassquote sehr sehr hoch. Vor allem Pässe die dann zu gefährlichen Kontern geführt haben. Und wenn ich Alls Spieler so eine Konkurrenz habe die keine Ball über 5m an denn Mann bringt Fehler machen kann wie sie wollen aber trotzdem toll sind da hab ich auch keine Lust für Herrn Problembär Bruno und Blinde Bratwurst Bobic zu spielen. Wieso haben die mit Hajnal verlängert ? Der hat noch weniger wie Kuz gespielt. Egal grundlegend hat der VfB keinen guten Kader Sparen hin oder her. Du setzt auf eine Spieler nicht dann Verkauf Ihn rechtzeitig. Du brauchst Spieler dann Kauf nicht irgend etwas sonder geh in die Jugend da gibt's gut. Ibisevic ist auch nicht überragend. Ach egal......... Freu mich auf euer Kommentare

JAN
31
Stolzer Rucksackdeutscher, 13:22 Uhr

Ein Hoch auf den neuen Rumänen

Hansi Müller ist bspw ein waschechter Donauschwabe. Seine Eltern stammen aus der serbischen Batschka. Ex-Bremer Marco Bode auch. Das ganze Schwabenland besteht aus Neigschmeckten. Die einen kamen früher, die anderen später. Ich wette, dass so manch ein ehemaliger VfB Profi seine Wurzeln in Rumänien hat. Ich tippe auf Ulreich und Gentner. Gebt dem Neuen eine Chance! P.S.: Oliver Kahn hat lettische Wurzeln.

JAN
31
Nurmal nebenbei, 09:27 Uhr

@Riko Mielke

Kein Rumäne ausserhalb Rumäniens erfolgreich? Sie sind ein Fußball-Ass, oder? Folgende Namen schnonmal gehört? - Chivu - Mutu (unabhängig vom Charakter) - Hagi - Petrescu Im weiteren Kreis würden mir noch Ilie und Popescu einfallen... Aber schön, dass hier offensichtlich so viele Experten sind, die das Potential jedes Spielers einschätzen können, bevor sie überhaupt ein einziges aussagekräftiges Spiel gesehen haben... Pathetic....

Kommentar-Seite 1  von  19
  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.