VfB Stuttgart VfB verlängert Verträge mit Sakai und Röcker

dpa, 10.01.2013 13:09 Uhr
Der 21 Jahre alte Japaner Sakai bleibt bis 2016. Röcker, der vom Drittliga-Team zu den Profis aufrückte, erhielt einen Vertrag bis 2015.

Belek/Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat zwei weitere Profis längerfristig an sich gebunden. Der Fußball-Bundesligist gab am Donnerstag im Trainingslager im türkischen Belek die Vertragsverlängerungen mit den beiden Abwehrspielern Gotoku Sakai und Benedikt Röcker bekannt. Der 21 Jahre alte Japaner Sakai bleibt bis 2016. Röcker, der vom Drittliga-Team zu den Profis aufrückte, erhielt einen Vertrag bis 2015. Der 23-Jährige ist nach der Rückkehr des mexikanischen Nationalmannschaftskapitäns Maza in seine Heimat eine Alternative für die Innenverteidigung.

VfB-Sportdirektor Fredi Bobic bescheinigte dem vor gut einem Jahr verpflichteten Sakai eine „tolle Entwicklung“, die noch lange nicht abgeschlossen sei. Röcker sei beim VfB II „als Führungsspieler gereift und hat sich durch seine konstant guten Leistungen für die Profis verdient gemacht“.

Sakai sagte: „Hier bin ich klasse aufgenommen worden und kann in einer der stärksten Ligen Europas bei einem tollen Verein spielen. Über den VfB konnte ich mich sogar für die japanische Nationalmannschaft empfehlen.“ Röcker erklärte: „Es freut mich ungemein, dass ich nun einen Profivertrag unterzeichnen konnte. Es zeigt mir, dass sich harte Arbeit lohnt. Nun will ich natürlich auch bei den Profis zu meinen Einsatzzeiten kommen.“

 
 
Lokale Favoriten - stuttgarter-nachrichten.de
Kommentare (7)
  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.
Hallo stef, hallo Tomac Ist schon länger als 1 Jahr her
Tut mir Leid! Es gibt eben wie so oft im Leben verschiedene Perspektiven, wie man eine Sache anschauen kann! Wenn man von Platz 18 aus schaut, steht der VfB tatsächlich gut da. Sogar bei den Punkten ist nichts einzuwenden! Aber mir scheint, ich war bei anderen Spielen als Ihr! Ich habe Spiele gegen Hoffenheim Augsburg, Freiburg, Hannover gesehen und ich glaubte im falschen Film zu sein. Wie gesagt, wems gefällt! Wer glaubt, dass mit der Spielweise von einem Herrn Niedermeyer oder Sakai oder Tasci oder Hajdal ein Blumentopf zu gewinnen ist, dem gäbe ich das Kompliment von wegen keine Ahnung gerne zurück! Ein Trainer, dem man einen Traore und Rüdiger aufzwängen muss, der disqualifiziert sich von selbst! Da ist nun wirklich nichts dazu zu sagen! Und zu Herrn Bobic. Ihm sind natürlich die Hände gebunden und somit ist sein Handlungsraum stark eingegrenzt. Mir Missfällt eigentlich nur seine linkische Art, die bei jedem Interview offen zu Tage tritt. Dies sollte nicht das Niveau des VfB sein. Aber sicher gefällt es einigen! Ich kenne allerdings keinen! Aber wie schon gesagt....ich bin von der Leistung des VfB`s in der Vorrunde bitter enttäuscht! Und ich muss sagen, ich freue mich mit denen, die an diesem Spiel Freude haben!
Antworten
Faustabwehr Ist schon länger als 1 Jahr her
Ihrem Kommentar ist nichts hinzuzufügen. Sie sprechen mir aus der Seele.
Antworten
tiefer süden Ist schon länger als 1 Jahr her
...spielen eindeutig zu viel bundesliga manager am pc! die letzten beiden wochen habe ich mir hier nur die kommentare angeschaut und nichts geschrieben, aber so langsam nervt's. manchmal kommt mir schon der gedanke, dass das einzige, was diesen verein ruiniert, die sogenannten 'fans' sind. so viel negatives gelaber und stimmungsmache gegen einzelne personen des vfb, so viel besserwisserei gibts wohl bei keinem anderen verein. mag ja sein, dass man von labbadia oder sonst wem nichts hält, aber ich könnte den trainer mittlerweile verstehen, wenn er geht. ich habe in den letzten beiden jahren auch nicht immer alles verstanden, was er gemacht hat, aber ein bissle objektivität und anstand sollte man bei manchen kritiken schon bewahren. und fakt ist, dass der vfb die viertbeste mannschaft 2012 war. also so viel kann auch der trainer nicht falsch gemacht haben. aber die besten trainer der welt sitzen eh nur vor dem fernseher. ach ja, die verlängerung von sakai begrüsse ich im übrigen sehr. der junge wird sich in stuttgart zu nem richtig guten entwickeln.
Antworten
Tomac Ist schon länger als 1 Jahr her
Ach Uli, wie ist das eigenlich, wenn man so wenig Ahnung vom Fußball hat? Bobic macht einen verdammt guten Job!
Antworten
stef Ist schon länger als 1 Jahr her
hehe, schonmal aufgefallen, dass sakai 2 jahre jünger ist.... was ist nun jugend in ihrer welt ;) und sakai schlägt grad nicht dauernd solcheflanken wie in seinem ersten jahr, weil der junge von seinem nationalverban(!) - und ncih vom VfB - verheizt wurde bis zum geht icht mehr im letzten sommer... und eni sommer macht ncoh keine schwalbe, oder wie war das ;) TOP VERLÄNGERUNG!!
Antworten