VfB Stuttgart VfB lockt Kevin Großkreutz

Von Thomas Näher 

Kevin Großkreutz: Von Galatasaray Istanbul zum VfB? Foto: Baumann
Kevin Großkreutz: Von Galatasaray Istanbul zum VfB?Foto: Baumann

Der VfB Stuttgart steht vor der Verpflichtung von Weltmeister Kevin Großkreutz (27). Der Mittelfeldspieler war erst im Sommer von Borussia Dortmund zu Galatasaray Istanbul gewechselt.

Stuttgart - Die Suche nach einem neuen Innenverteidiger hat oberste Priorität. Doch vor der dringend nötigen Verstärkung für die Abwehr erledigt VfB-Sportvorstand Robin Dutt noch geschwind ein paar andere Personalien. Nach Stürmer Artem Krawets (26) von Dynamo Kiew lockt er auch Weltmeister Kevin Großkreutz (27) an den Neckar. Schon im Laufe des Sonntags könnte der Wechsel von Galatasaray Istanbul über die Bühne gehen. Im Gespräch ist eine Ablöse von rund 2,6 Millionen Euro.

Großkreutz war erst im vergangenen Sommer von Borussia Dortmund in die Türkei gewechselt. Wegen fehlender Transferunterlagen war er aber bis zur Winterpause gesperrt. Schon im Herbst hatte er Heimweh verspürt und die Gala-Bosse um seine vorzeitige Freigabe gebeten.

Großkreutz ist im Mittelfeld links wie rechts einsetzbar

Großkreutz ist im Mittelfeld sowohl offensiv als auch defensiv auf allen Außenpositionen einsetzbar. Er könnte also die Lücken schließen, falls Filip Kostic (links) und/oder Martin Harnik (rechts) den VfB wie erwartet im Sommer verlassen. Er kann aber auch auf der rechten Abwehrseite spielen, wo der VfB ebenfalls Bedarf hat.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 3.81
VfB Stuttgart Langerak erneuert seinen Treueschwur

Von 27. Mai 2016 - 11:09 Uhr

Der VfB Stuttgart kann sich in der neuen Saison darauf verlassen, dass Mitch Langerak Teil des Kaders sein wird. Der Australier bekannte sich erneut zum Club mit dem Brustring.