VfB Stuttgart Noch nichts fix mit Zambrano

Von gb 

Der Wechsel von Carlos Zambrano zum VfB Stuttgart ist noch nicht fix. Foto: dpa
Der Wechsel von Carlos Zambrano zum VfB Stuttgart ist noch nicht fix.Foto: dpa

Carlos Zambrano ist beim VfB Stuttgart heiß begehrt. Doch entgegen anders lautender Medienmeldungen, ist der Transfer des Abwehrspielers von Eintracht Frankfurt noch nicht perfekt. Derweil fällt erneut der Name eines weiteren Kandidaten.

Stuttgart - Der VfB bleibt dran – an Carlos Zambrano (25). Der peruanische Innenverteidiger und Nationalspieler von Eintracht Frankfurt bestätigte bereits das Stuttgarter Interesse. Sein Vertrag läuft im Sommer 2015 aus. Womöglich wechselt er schon in der Winterpause an den Neckar. Das Angebot des VfB ist angeblich das attraktivste – für den Spieler und für die Eintracht.

„Zambrano ist ein Krieger, er kennt die Bundesliga aus dem Effeff und Trainer Armin Veh kennt ihn“, sagt VfB-Sportdirektor Jochen Schneider, eine Einigung mit dem „interessanten Spieler“ wollte er am Montag aber (noch) nicht bestätigen. Offenbar hat der VfB auch den mexikanischen Nationalspieler Hector Moreno (26/Espanyol Barcelona) weiter im Blick.

Der Innenverteidiger hatte sich kurz vor der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien in einem Testspiel einen Schienbeinbruch zugezogen, die Transferbemühungen wurden daraufhin eingestellt.

 

 

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 3.95
Restaurant „Mit Schmackes“ VfB-Profi Kevin Großkreutz sucht Mitarbeiter

Von 26. Mai 2016 - 15:30 Uhr

Zur Fußball-Europameisterschaft Mitte Juni will VfB-Profi Kevin Großkreutz sein Restaurant „Mit Schmackes“ eröffnen. Nun ist der 27-Jährige via Instagram auf der Suche nach Servicepersonal.