VfB Stuttgart Neue Spieler, neue Trikots - zeigt her Eure Kleider!

Henrik Lerch, 29.01.2013 14:00 Uhr
Yakin, Marica, Camoranesi, zuletzt auch Macheda: Die Neuverpflichtungen des VfB Stuttgart halten gerne grinsend das Trikot in die Kamera - und Sportdirektor oder Trainer stehen daneben. Hier die schönsten Fotos.

Stuttgart - Jesper Grönkjaer hat es getan, sein dänischer Landsmann William Kvist auch. Ebenso die Mexikaner Pavel Pardo, Ricardo Osorio und Maza sowie der Bosnier Vedad Ibisevic und zuletzt der Brasilianer Felipe Lopes und der Italiener Federico Macheda: Viele Neuzugänge des VfB Stuttgart präsentieren sich kurz nach ihrer Vertragsunterschrift auf der Geschäftsstelle an der Mercedesstraße in Bad Cannstatt den Fotografen.

Und dazu bekommen sie das aktuelle VfB-Trikot mit dem roten Brustring und dem entsprechenden Spielernamen auf dem Rücken in die Hand gedrückt - und schon können die Fotografen ihre Bilder schießen, die dann hinaus in die Fußballwelt gehen.

Es ist eine Tradition beim VfB und auch bei anderen Profiklubs, die Neueinkäufe so den Journalisten und Fans erstmals zu zeigen. Viele Kicker kamen mit guten Hoffnungen und großen Erwartungen nach Stuttgart. Manche waren erfolgreich, andere scheiterten und waren schnell wieder weg.

Wir werfen einen Blick zurück auf einige Spieler, die in den vergangenen Jahren das VfB-Trikot in die Kameras hielten.

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Hier geht's zu unserer Themenseite zum VfB Stuttgart

 
 
Lokale Favoriten - stuttgarter-nachrichten.de
Kommentare (8)
  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.
nilodirf Ist schon länger als 1 Jahr her
"mein Gott schmeiß Hirn ra" Mir ist ein Verein, der seine Finanzen in Ordnung hält lieber, als ein hochverschuldeter Schalke 04 und dort hat ein ehemaliger VFB - Manager das Sagen, der für diese Fehleinkäufe nicht nur bei Spielern verantwortlich ist. Dieses Schalke hat der angeblich so schlecht geführte VfB am WE bekanntlich mit 1:2 geschlagen. Es ist immer leicht zu sagen, wie andere ihr Geld ausgeben sollen, solange es nicht das eigene ist. Es können einfach keine VfB Fans sein, die sich nur zu Wort melden, wenn mal etwas nicht so läuft, wie es soll! Zu Erfolgen nichts einfällt!
Antworten
Gast Ist schon länger als 1 Jahr her
Mein Gott, war da Ausschuss dabei. Dagegen war ja das Politbüro der DDR ein schlagkräftiger Haufen. Sensationell, was da für teuer Geld eingekauft wurde - und das war noch schlimmer, für kleines oder gar kein Geld wieder vom Hof durfte.
Antworten
Markus Ist schon länger als 1 Jahr her
...
Antworten
Wayne Klartext Ist schon länger als 1 Jahr her
Neue Spieler...alte Probleme. Und wofür 99,9% aller Stuttgarter Arbeitnehmer gefeuert werden würden, auch wenn sie nur etwas über 1000€ im Monat verdienen, dürfen unsere VfB-Verantwortlichen 'besonnen' weiterpfuschen!
Antworten
Carlos Ist schon länger als 1 Jahr her
Wie kommt es, dass noch in den 90er Jahren gestandene Nationalspieler wie Balakov, Soldo oder Dunga freudig zum VfB wechselten und mehrheitlich bis zum Karriereende blieben? Heute hingegen gibt es schon anerkennendes Schulterklopfen, wenn Fredi Sportdirektor Tribünenhocker aus Wolfsburg oder gescheiterte Jungstars von der ManU-Reserve II verpflichtet und hierbei Konkurrenten aus der zweiten spanischen Division aussticht.
Antworten