VfB Stuttgart "Langerak hat gehalten, was zu halten war"

Von Jochen Klingovsky 

Mitch Langerak ist angekommen in Stuttgart Foto: Pressefoto Baumann
Mitch Langerak ist angekommen in StuttgartFoto: Pressefoto Baumann

Mitch Langerak kam gegen Borussia Dortmund zu seinem Pflichtspieldebüt für den VfB Stuttgart. Trainer Jürgen Kramny äußerte sich zufrieden..

Stuttgart - Kevin Großkreutz stand beim Pokalspiel gegen Borussia Dortmund unter besonderer Beobachtung. Aber noch ein anderer Ex-Dortmunder stand im Fokus: Mitch Langerak.

„Er hat sich diesen Einsatz verdient“, sagte Kramny „und gehalten, was zu halten war.“ Der Torhüter kam gegen den BVB zu seinem Pflichtspieldebüt für die Roten. Robin Dutt war mit dem Ersatzmann ebenfalls zufrieden. „Er hatte ein, zwei Gelegenheiten, sich auszuzeichnen. Die hat er genutzt. Bei den Gegentoren war er jedoch ohne Chance“, analysierte der VfB-Sportvorstand. Nummer eins bleibt jedoch Przemyslaw Tyton.

„Ich hätte heute gerne gewonnen, aber es war ein schweres Spiel gegen meine alten Kollegen. Es war komisch, auf der anderen Seite zu stehen, aber auch ein gutes Gefühl wieder zu spielen“, sagte der Torwart. Auch er ist angekommen in Stuttgart - genau wie Kevin Großkreutz.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 4.45
VfB Stuttgart Abgang von Georg Niedermeier

Von 30. Mai 2016 - 17:32 Uhr

Der Innenverteidiger verlässt den VfB nach siebeneinhalb Jahren – weil er sich einer neuen Herausforderung stellen will.