VfB Stuttgart Hannes Wolf schwört das Team auf den VfL Wolfsburg ein

Von red/pj 

Der VfB Stuttgart bestreitet am Samstag sein zweites Heimspiel der Saison. Mit dem VfL Wolfsburg kommt ein schwer einzuschätzender Gegner. Wir haben die Eindrücke vom Donnerstags-Training.

Stuttgart - Die 1:3-Niederlage auf Schalke ist abgehakt, der Blick geht nach vorne. Am Samstag, 15.30 Uhr, steht für den VfB Stuttgart das zweite Heimspiel der Saison an. Dann wartet der VfL Wolfsburg als Gegner. Die Niedersachsen sind nicht viel besser in die Saison gestartet als die Schwaben. Mit vier Punkten haben sie einen Zähler mehr als der VfB. Die Torausbeute ist bei beiden Teams mit zwei Treffern gleichermaßen mager.

Beim Training am Donnerstag stimmte Coach Hannes Wolf seine Spieler auf die machbare Aufgabe ein. Er weiß allerdings, dass die Wolfsburger ihren bislang einzigen Sieg diese Saison auf fremden Rasen holten. Daniel Ginczek trainierte zwar mit der Mannschaft, wird aber am Samstagnachmittag noch nicht spielen können. Ob Holger Badstuber den gefährlichen Daniel Didavi aufhalten kann, ist fraglich.

Eindrücke vom Training finden Sie in unserer Bildergalerie. Klicken Sie sich durch!

VfB Stuttgart - 1. Bundesliga

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle

Lesen Sie jetzt