VfB Stuttgart Emotionen vor dem Duell gegen Bayern

Von StN 

Der VfB Stuttgart läuft heiß vor dem Duell gegen Bayern München an diesem Sonntag: Im Training am Mittwoch schürte Trainer Bruno Labbadia die Emotionen durch Spielformen auf dem Kleinfeld.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart läuft heiß vor dem Duell gegen Bayern München an diesem Sonntag (17.30 Uhr): Im Training am Mittwoch schürte Trainer Bruno Labbadia die Emotionen durch Spielformen auf dem Kleinfeld.

Da waren kurze Reaktionen und schnelle Pässe an den Mitspieler gefragt.

Shinji Okazaki (Kapselprellung am Daumen), Ibrahima Traore (Risswunde am Knie) und Daniel Didavi (Kniebeschwerden) trainierten separat. Am Nachmittag blieb auch Georg Niedermeier (Schlag aufs Knie) im Kraftraum.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 2.15
Der Abstiegskampf Vom Bowling bis zu Attila

Von 6. Mai 2016 - 17:19 Uhr

Vor den letzten beiden Saisonspielen müssen neben dem VfB auch noch andere Teams bangen – speziell Darmstadt, Bremen und Frankfurt.