Verkehrschaos in London Nackter Mann auf Reiterstatue hält Londoner Polizei in Atem

dpa, 23.11.2012 17:34 Uhr

London - Ein nackter Mann auf einer Statue hat den Verkehr im Londoner Regierungsviertel Westminster am Freitag drei Stunden lang lahmgelegt. Er balancierte in schwindelerregender Höhe auf einer Statue von Prinz George, einem ehemaligen Herzog von Cambridge. Die Straße Whitehall im Herzen Londons wurde gesperrt. Polizisten befürchteten, dass der Nackte ein Messer dabei hatte.

Eine Menschenmenge versammelte sich um die Absperrung und beobachtete den Mann, der wild mit den Armen ruderte. Nach drei Stunden konnte er überredet werden, wieder herunterzuklettern. Die Straße Whitehall führt vom Trafalgar Square am Verteidigungsministerium vorbei.

 

 
 
Kommentare (0)
  • Kommentar schreiben
  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.