Verkehrschaos in London Nackter Mann auf Reiterstatue hält Londoner Polizei in Atem

Von dpa 

Der Mann vollführte auf der Statue des Herzogs von Cambridge bei herbstlichen Temperaturen einige waghalsige Kunststücke.

London - Ein nackter Mann auf einer Statue hat den Verkehr im Londoner Regierungsviertel Westminster am Freitag drei Stunden lang lahmgelegt. Er balancierte in schwindelerregender Höhe auf einer Statue von Prinz George, einem ehemaligen Herzog von Cambridge. Die Straße Whitehall im Herzen Londons wurde gesperrt. Polizisten befürchteten, dass der Nackte ein Messer dabei hatte.

Eine Menschenmenge versammelte sich um die Absperrung und beobachtete den Mann, der wild mit den Armen ruderte. Nach drei Stunden konnte er überredet werden, wieder herunterzuklettern. Die Straße Whitehall führt vom Trafalgar Square am Verteidigungsministerium vorbei.

 

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 5.0
Einkaufszentrum in Bremen 19-Jähriger nach Räumung wieder frei

Von red/dpa 28. Juli 2016 - 17:02 Uhr

Ein psychisch kranker Mann hat in Bremen für einige Aufregung gesorgt. Mit wirren Aussagen zum IS war er aus einer Psychiatrie entwichen. Für die Räumung eines Bremer Einkaufszentrums scheint er nach neuen Erkenntnissen aber nicht verantwortlich zu sein.