Verkehr Blitzer an der B 10 geplant

Von non 

Solche Säulen stehen bald auch am Heimtunnel. Foto: dpa
Solche Säulen stehen bald auch am Heimtunnel.Foto: dpa

Eislingen will am Heimttunnel Radarfallen aufstellen. Im Juni sollen schon die ersten Strafzettel ausgestellt werden.

Eislingen - Raser sollten demnächst auf der B 10 am bei Eislingen tunlichst den Fuß vom Gaspedal lupfen. Die Stadt will am Heimttunnel Radarfallen aufstellen. Auf Antrag der CDU-Fraktion wurde jetzt im Ausschuss für Technik und Umwelt die Anschaffung der Blitzer beschlossen. Die Überwachung soll den Verkehr einbremsen und so für mehr Verkehrssicherheit sorgen, an einer Stelle übrigens, die bislang keineswegs als besonders gefährlich galt. Als weiteres Argument wird die Reduzierung des Verkehrslärms angeführt. Die Geschwindigkeitsmessanlagen in Säulenform sollen rund 184 000 Euro kosten und werden sich vermutlich bald amortisiert haben. Die Verwaltung geht davon aus, dass rund 40 Autofahrer täglich in die Radarfallen tappen. Geblitzt werden kann voraussichtlich von Juni an.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 1.5
Göppingen Überraschung für Kliniken: der Chef geht

Von 24. Juni 2016 - 15:00 Uhr

Mitten in den Planungen für den Krankenhaus-Neubau wechselt Jörg Noetzel in den Kreis Böblingen.