"Verhaltensgestörte Personen" Bahn ist Volksfest-Meldung mehr als peinlich

Von Theresa Schäfer 

Ein peinlicher Warnhinweis in Sachen Cannstatter Wasen bringt die Bahn in Erklärungsnot. Foto: Leserfotograf burgholzkaefer
Ein peinlicher Warnhinweis in Sachen Cannstatter Wasen bringt die Bahn in Erklärungsnot.Foto: Leserfotograf burgholzkaefer

Ein skurriler Warnhinweis macht die Bahn zum Gespött: In einer Anzeige am S-Bahngleis wurde in einem Hinweis zum Cannstatter Volksfest vor "verhaltensgestörten Personen" gewarnt. Die Bahn ist um Schadenbegrenzung bemüht.

Stuttgart - "Cannstatter Wasen: Es ist mit Verspätungen, überfüllten Zügen und verhaltensgestörten Personen zu rechnen." Hochnotpeinlich ist der Bahn dieser skurrile Warnhinweis, der an den S-Bahnanzeigen am Stuttgarter Hauptbahnhof und weiteren Bahnhöfen in der Region gelaufen ist und jetzt im Netz für Lacher sorgt.

Auf Anfrage unserer Zeitung sagte eine Bahnsprecherin am Sonntagmorgen: "Wir entschuldigen uns in aller Form." Nikolaus Hebding vom Stuttgarter Bahnhofsmanagement sagte, mit der Mitteilung sei eine Grenze überschritten worden. Ein Mitarbeiter habe offenbar eigenmächtig gehandelt. "Eine solche Meldung wäre niemals freigegeben worden."

Der betreffende Mitarbeiter werde jetzt zum Gespräch gebeten.

Dass die Wasenzeit für den öffentlichen Nahverkehr eine Belastung darstelle, sei klar, sagte die Sprecherin und nannte als Beispiel die Störungen durch Ballons in den Oberleitungen. Hinzu kommen betrunkene Wasengäste, die in den S-Bahnen pöbeln oder sich gar übergeben müssen. "Das entschuldigt aber auf keinen Fall eine solche Meldung. Der Mitarbeiter muss uns wirklich erklären, was er sich dabei gedacht hat."

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 4.55
171. Cannstatter Volksfest Wissenswertes zum Wasenbesuch

Von 18. August 2016 - 0:00 Uhr

Wie kommt man am besten hin, wo findet man verlorene Dinge wieder, welche Fahrgeschäfte sind neu, was kostet die Maß und wer hilft bei einem Notfall? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum 171. Cannstatter Volksfest.