Verbindung zu Ku-Klux-Klan? Erneut Patronen in Plochingen gefunden

Von red 

Erneut sind in Plochingen Patronen des Kalibers 9mm gefunden worden (Symbolbild). Foto: shutterstock/Tamisclao
Erneut sind in Plochingen Patronen des Kalibers 9mm gefunden worden (Symbolbild).Foto: shutterstock/Tamisclao

In Plochingen entdeckt eine Passantin rund 250 Patronen, die im Bereich Bühleiche verstreut liegen. Die Polizei findet später weitere Munition - und vermutet eine Verbindung zum Ku-Klux-Klan.

Plochingen - In Plochingen (Kreis Esslingen) ist eine Fußgängerin am Mittwochabend auf rund 250 Patronen gestoßen.

Wie die Polizei meldet, fand die Frau die Munition des Kalibers 9 Millimeter an der sogenannten Bühleiche. Die Munition lag lose verstreut im Freien herum. In der Nähe war bereits im Oktober 2015 nach einem Hinweis ein teilweise vergrabenes Päckchen mit Munition gefunden worden. Auf der Verpackung stand seinerzeit die Aufschrift "KKK" für "Ku-Klux-Klan". Um einen möglichen Zusammenhang mit dem damaligen Munitionsfund festzustellen, hat das Landeskriminalamt die weiteren Ermittlungen übernommen.

Am Donnerstag suchten die Beamten den Fundort erneut ab und stellten weitere rund 80 Patronen sicher. Es ist laut Polizei nicht auszuschließen, dass weitere Munition im dortigen Gelände verstreut liegt. Deshalb wird die Bevölkerung gebeten, sich bei einem etwaigen Fund zu melden und die Munition unberührt liegen zu lassen. Hinweise dazu, wer die Munition dort entsorgt haben könnte, nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/5401-3333 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 3.6
Kreis Esslingen Landrat bringt Kreishaushalt ein

Von 29. September 2016 - 18:00 Uhr

Um seine Aufgaben vor allem im Sozial- und Schulbereich zu finanzieren, will der Landkreis Esslingen die Städte und Gemeinden stärker in die Pflicht nehmen. Die Kreisumlage soll von 33,1 Prozent auf 34,0 Prozent steigen.