Mercedes Benz

Vandalismus in Villa Berg Berühmte Orgel beschädigt

Von Eva Funke 

Der Klang der Walcker-Orgel Foto: SWR
Der Klang der Walcker-OrgelFoto: SWR

Zwischen Montagnachmittag und Mittwochmorgen haben Unbekannte die berühmte Walcker-Orgel in der Villa Berg stark beschädigt. An diesem Donnerstag wird ein Experte vom Landesdenkmalamt den Schaden begutachten. von den Tätern fehlt bisher noch jede spur

Stuttgart - Zwischen Montagnachmittag und Mittwochmorgen haben Unbekannte die berühmte Walcker-Orgel in der Villa Berg stark beschädigt. Die Täter sind auf ein Gerüst geklettert , haben eine Scheibe eingeschlagen und sind im ehemaligen Sendesaal des SWR auf die Orgel gestiegen. Sie traten so lange gegen die Pfeifen, bis sie herausbrachen und auf den Boden stürzten. Anschließend trampelten sie auf den Pfeifen herum.

Die Orgel stammt aus der Werkstatt des Orgelbauers Eberhard Friedrich Walcker aus Ludwigsburg. Gebaut wurde sie von 1951 bis 1952. Viele bedeutende Organisten lobten den schönen Klang des Instruments. Der damals noch unbekannte französische Komponist und Organist Olivier Messiaen (1908 bis 1992) kam 1952 erstmals nach Stuttgart, um in der Villa Berg die Uraufführung seines Werks „Livre d’orgue“ vorzubereiten, und war begeistert von dem Klang der Wacker-Orgel. Die genaue Schadenhöhe ist noch unklar. An diesem Donnerstag begutachtet ein Sachverständiger vom Landesamt für Denkmalpflege den Schaden.

Die Polizei bittet unter Telefon 07 11 /  89 90 - 35 00 um Hinweise auf die Täter.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 4.44
Landgericht Stuttgart Renditen lösen sich in Rauch auf

Von 29. September 2016 - 6:00 Uhr

Um sage und schreibe 20 Millionen Euro sollen zwei Männer mehrere Hundert Anleger betrogen haben. Die Geschädigten hatten in eine E-Zigarette investiert, die nie auf den Markt kam.