Universtität Stuttgart 100 000 Euro für die Literaturwissenschaft

Von eck 

Das Fördergeld wird in Weltliteratur investiert. Foto: Steinert
Das Fördergeld wird in Weltliteratur investiert.Foto: Steinert

Das Institut für Literaturwissenschaften hat von der Stiftung Mercator 100 000 Euro Fördergelder erhalten.

S-Mitte
Die Stiftung Mercator hat dem Institut für Literaturwissenschaft der Universität Stuttgart 100 000 Euro Fördergeld zukommen lassen. Diese Summe bekommen die Literaturwissenschaftler der Stuttgarter Hochschule für ihre Bemühungen überwiesen, nicht nur theoretisch zu lehren, sondern anhand von greifbaren Werken der Weltliteratur. Den Wert der universitären Sammlungen zu verdeutlichen – die in der Lehre zunehmend ungenutzt bleiben – und deren Erhalt zu fördern, ist Sinn der Stiftungsausschreibung. Mit ihrem Konzept setzten sich die hiesigen Literaturwissenschaftler gegen 53 andere Universitäten aus ganz Deutschland durch, die bei der Mercator-Stiftung insgesamt 96 Förderanträge gestellt hatten.

Redaktion Stuttgart-Mitte

Ansprechpartner
Martin Haar & Frank Rothfuss-Jenewein
s-mitte@stz.zgs.de

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 0.0
Stadtleben-Büro, Geißstraße 4 Besuch in der Stadtleben-Redaktion

Von 23. September 2016 - 13:00 Uhr

Das Stadtleben-Team hat wieder eine ereignisreiche Woche erlebt. Wir hatten Besuch aus dem Europa-Haus in der Nadlerstraße und vom größten Peter-Horton-Fan der Stadt. Außerdem suchen wir die schönsten Liebesgeschichten bzw. Geschichten zum Thema Liebe.