Tödliche Verfolgungsjagd bei Filderstadt Identität des Fahrers ist geklärt

Von red 

Mittlerweile ist klar, wer den Wagen gefahren hat, der nach einer Verfolgungskagd mit der Polizei in der Nacht zum Mittwoch schwer verunglückt ist. Foto: www.7aktuell.de | Marcel Heckel
Mittlerweile ist klar, wer den Wagen gefahren hat, der nach einer Verfolgungskagd mit der Polizei in der Nacht zum Mittwoch schwer verunglückt ist.Foto: www.7aktuell.de | Marcel Heckel

Das Rätselraten ist vorbei: Ein 24-Jähriger hat das Unfallauto in Filderstadt gefahren und zwei weitere Menschenleben auf dem Gewissen. Gegen ihn bestand ein Haftbefehl.

Filderstadt - Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei, die in der Nacht zum Dienstag bei Filderstadt (Kreis Esslingen) ihren Anfang genommen hat und bei der drei Menschen ums Leben gekommen sind, besteht nun Gewissheit über die Identität des Fahrers.

Nach Angaben der Polizei handelte es sich bei dem Unfallfahrer, der vor einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn geflüchtet war, um einen 24-jährigen Mann. Er war ohne festen Wohnsitz und wegen schweren Raubes zur Festnahme ausgeschrieben. Bei dem Mann waren offenbar gefälschte Papiere gefunden worden.

Der 24-Jährige hatte einen gemieteten Mercedes A-Klasse gefahren und war zusammen mit zwei Mitfahrern unterwegs gewesen. Er war auf der Autobahn A8 von einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle der Polizei zu schnell gemessen und verfolgt worden. Die Verfolgungsjagd ging weiter über die Bundesstraße 27 und endete für den Fahrer und die zwei weiteren Insassen tödlich. Drogen wurden im Auto keine gefunden.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 3.18
Messerstecherei in Nürtingen Täter verletzt Opfer schwer

Von 30. Mai 2016 - 14:18 Uhr

Am Rande der Nürtinger Altstadt ist es am Montag zu einer Messerstecherei gekommen, bei der der Täter seinem Opfer schwere Verletzungen zugefügt hat. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung.