Tod eines 25-Jährigen in Herrenberg Obduktion bringt überraschendes Ergebnis

Von red/dpa 

Die Polizei ermittelt im Fall des toten 25-Jährigen aus Herrenberg. Foto: dpa-Zentralbild
Die Polizei ermittelt im Fall des toten 25-Jährigen aus Herrenberg. Foto: dpa-Zentralbild

In der vergangenen Woche war ein 25-Jähriger in Herrenberg nach einem Angriff ums Leben gekommen. Nun wurde die Leiche obduziert – mit einem überraschenden Ergebnis.

Herrenberg - Der Tod eines 25 Jahre alten Mannes vergangene Woche in Herrenberg (Kreis Böblingen) ist nicht auf eine Gewalttat zurückzuführen. Das habe die Obduktion der Leiche ergeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

Der 25-Jährige und ein gleichaltriger Begleiter waren in der Nacht zum Donnerstag auf dem Weg von einer Bar zu ihrem Auto angegriffen worden. Der Begleiter flüchtete den Angaben zufolge und alarmierte die Polizei, der 25-Jährige blieb allein zurück, wurde später leblos entdeckt und starb in einem Krankenhaus.

Weitere Angaben machten die Ermittler nicht, die Ermittlungen zu der Attacke laufen noch.

Lesen Sie jetzt