Mercedes Benz

Terroranschläge in Brüssel Stuttgart trauert mit den Opfern

Von red/dpa 

Stuttgart trauert mit Belgien um die Opfer der Terroranschläge von Brüssel. Als Zeichen der Solidarität erstrahlte am Dienstagabend das Neue Schloss in den Nationalfarben Belgiens.

Stuttgart - Als Zeichen der Solidarität mit den Opfern der Brüsseler Terroranschläge ist das Neue Schloss in Stuttgart am Dienstag in den belgischen Nationalfarben Schwarz, Gelb und Rot beleuchtet worden. Die baden-württembergische Landesregierung dokumentiere damit ihre Anteilnahme, hieß es in einer Mitteilung. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sei „erschüttert über diese unfassbaren Akte der Gewalt“. Bei Terrorangriffen in Brüssel am Flughafen und auf das U-Bahnnetz sind am Dienstag mindestens 34 Menschen getötet worden.

Hier geht es zum Liveticker nach den Terroranschlägen in Brüssel.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 5.0
Blaulicht aus Stuttgart Dreister Raub in Sillenbuch

Von 28. August 2016 - 12:06 Uhr

In Sillenbuch wird eine alte Frau ihres Schmucks beraubt, in Stuttgart-Mitte verunglückt ein Motorradfahrer. Unser Polizeibericht für Stuttgart.