Tag der Liebenden 10 Gründe, warum man den Valentinstag nicht feiern muss

Von red 

Wie jedes Jahr: am 14. Januar findet der Valentinstag statt. Foto: dpa
Wie jedes Jahr: am 14. Januar findet der Valentinstag statt.Foto: dpa

Der Valentinstag spaltet die Gemüter: Die einen streichen den Tag der Liebenden rot im Kalender an, für die anderen ist er ein Graus. Auch wir finden: Valentinstag feiern muss nicht sein.

Stuttgart - Ein Strauß roter Rosen, ein romantisches Candle-Light-Dinner und zur Krönung am besten noch einen Heiratsantrag. Für viele Menschen in einer Beziehung ist der Valentinstag, der jedes Jahr am 14. Februar stattfindet und in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, ein Tag, der im Kalender rot angestrichen und mit dem Liebsten gefeiert werden muss.

Für andere jedoch ist der Tag der Liebenden ein Graus – sei es, weil ihnen der Partner fehlt oder weil er ihnen zu kitschig ist. Auch wir finden: Es gibt genügend Gründe, den Valentinstag nicht zu mögen.

1. Weil der nette, aber ebenso clevere Blumenhändler zwei Euro mehr für den Strauß Tulpen verlangt, auch wenn man beteuert, dass man die Blumen für sich selbst kauft.

2. Weil nicht alles, was aus den USA kommt, automatisch super ist!

3. Weil vorprogrammierte Gefälligkeitsliebesschwüre langweilig sind! Was gibt es Schöneres, als ein spontanes „Ich liebe Dich“ mitten im Alltag – beim Wochenendeinkauf, nach dem Zoff über Putzgewohnheiten oder beim Sofa-Abend.

4. Weil der Valentinstag archaisch ist: Die meisten modernen Beziehungen sind gleichberechtigt. Und wenn schon Valentinstag, dann nicht nur von – sondern auch für Männer! Wie wäre es also mit einer Krawatte für den Liebsten? Wäre ähnlich originell wie ein Strauß roter Rosen.

5. Weil Valentinstag Streittag ist: Pärchen zoffen sich, weil er sie mit keinem Geschenk bedacht hat.

6. Weil der Tag so herrlich einfallslos ist: Rote Rosen, Pralinen, Candle-Light-Dinner. Gähn!

7. Weil man mit dem Geschenkekauf für den Geburtstag des oder der Liebsten, für Weihnachten, den Hochzeitstag und manchmal sogar noch Ostern schon genug zu tun hat.

8. Weil es noch ein Termin ist, den man sich merken muss!

9. Weil der Tag ein trauriger ist - nämlich für alle Singles, an die keiner denkt und die keinen Liebsten haben.

10. Weil jeder Tag in einer Beziehung etwas Besonderes sein und nicht auf einen einzigen Tag im Jahr zugespitzt werden sollte.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 3.55
Grausames Verbrechen in Rom Mann verbrennt Ex-Freundin bei lebendigem Leibe

Von 30. Mai 2016 - 17:15 Uhr

Ein besonders grausames Verbrechen hat sich in Rom ereignet. Ein Sicherheitsmann hat seine Ex-Freundin bei lebendigem Leibe verbrannt. Die Frau versuchte noch zu fliehen, doch der Mann holte sie ein und zündete ihren Kopf an.