Mercedes Benz

Stuttgarter Rathaus Faschings-Novize Fritz Kuhn empfängt die Narren

Von Theresa Schäfer 

Er ist noch Novize - sowohl im Stuttgarter Rathaus als auch in Sachen Fasching: Mit Fritz Kuhn ist zum ersten Mal ein grüner Oberbürgermeister Gastgeber beim Rosenmontagsempfang in Stuttgart gewesen.

Stuttgart - Mit Fritz Kuhn ist zum ersten Mal ein grüner Oberbürgermeister Gastgeber beim Rosenmontagsempfang in Stuttgart gewesen. Etwa 200 Vertreter der Stuttgarter Karnevalsvereine wohnten der Veranstaltung bei. „Beim Karneval wird der Obrigkeit der Spiegel vorgehalten“, sagte Kuhn. „Karneval darf lustig, motzig, gerne auch kritisch sein. Wichtig ist, dass man gemeinsam lachen kann.“

Sich selbst sieht Kuhn als Faschings-Novizen, vom Stuttgarter Narrentum zeigte er sich beeindruckt. Um 11.11 Uhr hatte ihn Anita Rösslein, Präsidentin des Stuttgarter Festkomitees, in seinem Büro abgeholt und mit Guggenmusik zum Empfang geleitet. 

 

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 2.33
Tracht auf dem Cannstatter Wasen Die Anstifterinnen des Faschingswasens

Von 27. September 2016 - 15:32 Uhr

Wer hat’s erfunden? Wie kam das Dirndl zu den Schwaben? Ein Besuch dort, wo vor 16 Jahren alles anfing – bei der VIP-Party von Karin Endress, in der Keimzelle des Faschingswasens.