Stuttgart-Weilimdorf Großbrand in Tiefgarage in Stuttgart-Weilimdorf

Von dpa, Fotos: www.7aktuell.de/Becker 

In einer Stuttgarter Tiefgarage ist ein Großbrand ausgebrochen. Eine Frau wurde leicht verletzt. Geschätzter Sachschaden: 300.000 Euro.

Stuttgart- Weilimdorf - Bewohner eines Gebäudekomplexes in der Niersteiner Straße in Stuttgart-Weilimdorf haben am Neujahrsmorgen gegen 5.25 Uhr einen Brand in der zu den Wohnhäusern gehörenden Tiefgarage mit zirka 100 Stellplätzen bemerkt. Zu diesem Zeitpunkt schlugen bereits meterhohe Flammen aus den Lichtschächten, teilt die Polizei mit.

Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand gegen 8.10 Uhr unter Kontrolle und war Stand 12 Uhr noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Aufgrund der Kohlenstoff-Konzentration darf das Gebäude laut Feuerwehr bis auf Weiteres nicht betreten werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden durch das Feuer sechs Autos zerstört und zahlreiche weitere Fahrzeuge durch Hitze und Rauchgas teilweise erheblich beschädigt. Laut vorläufiger erster Schätzung der Feuerwehr beläuft sich der Gesamtschaden auf zirka 300.000 Euro, vorbehaltlich, dass die Statik des Gebäudes nicht betroffen ist. Evakuierungsmaßnahmen waren nicht erforderlich, wobei viele Bewohner von sich aus das Haus verließen. Hierbei zog sich eine 40-jährige Frau eine leichte Rauchgasvergiftung zu und wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Die Brandursache ist derzeit unklar. Das Branddezernat hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Redaktion Weilimdorf

Ansprechpartnerin
Leonie Schüler
weilimdorf@stz.zgs.de

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 3.0
Albvereins-Ortsgruppe feiert ihr 125-Jahr-Jubiläum Lange Wanderungen und kurzweilige Feiern

Von 27. Juni 2016 - 15:00 Uhr

Die Albvereins-Ortsgruppe Feuerbach/Weilimdorf/Botnang gehört zu den ältesten im Land. Im Jahr 1891 entstand die Ortsgruppe Feuerbach. Die Wanderfreunde aus Feuerbach haben sich inzwischen mit den Gruppen aus Weilimdorf und Botnang zu einem Ortsverband zusammengeschlossen.